th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

NDU-Student holt sich German Design Award

Matthias Reichl – Student des Bachelorstudiengangs „Management by Design“ an der New Design University (NDU) St. Pölten – und Richard Zierhut konnten mit ihrer entwickelten App „Smatterling“ beim German Design Award 2019 die Jury überzeugen und wurden zweifach ausgezeichnet.

NDU
© Lutz Sternstein
5.400 Einreichungen, 63 Länder und 46 Jurymitglieder – das war der German Design Award 2019, der innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter auszeichnet, die in der deutschen und internationalen Design-
landschaft wegweisend sind.
Zu diesen Wegweisern gehört nun auch NDU-Student Matthias Reichl, der im vierten Semester „Management by Design“ studiert und bereits während seines Studiums regelmäßig mit innovativen Projekten auf sich aufmerksam macht. 

App „Smatterling“

Gemeinsam mit Richard Zierhut entwickelte er in seiner Freizeit die App „Smatterling“, die nun zum zweifachen Gewinner in der Kategorie „Excellent App Communication“ gekürt wurde. Die Jury-Begründung? „Die attraktiv gemachte und einfach zu nutzende Smatterling App erleichtert das Kennenlernen neuer Leute – und zwar auf natürliche Weise im Alltag – und gibt damit dem berühmten „Zufall“ wieder eine Chance. Name und Logo-Design ergeben eine sympathische, aussagekräftige und visuell zeitgemäße Einheit.

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Gruppenfoto vor einem Firmenauto.

„Digitalisierung ist kein Widerspruch zur Tradition“

Hightech und Handwerk sind bei der Fürst Möbel GmbH gelebte Praxis. Mit dieser Strategie ist das Unternehmen seit 144 Jahren immer am Puls der Zeit – und erfolgreich. mehr

  • News
Bei der Podiumsdiskussion sitzen die Teilnehmer auf der Bühne.

Arbeitgeber und Arbeitnehmer sollen miteinander verantwortungsvoll in die Zukunft schauen

Bei der Podiumsdiskussion „NÖ: Unternehmerwelten – Arbeiterwelten“ im Palais Niederösterreich ging es um die Herausforderungen als Arbeitgeber und welche Gedanken sie sich machen, um Mitarbeiter an ihr Unternehmen zu binden. mehr