th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Mode-Cocktail: Tres chic und sehr tragbar

Die NÖ Kleidermacherbetriebe präsentierten ihre neuen Modelle. Für den neuen Landesinnungsmeister Andreas Anibas war es eine gelungene Premiere.

© Elke Bruckmüller
Die neue Herbst-Wintermode wurde von den niederösterreichischen KleidermacherInnen beim diesjährigen Mode-Cocktail in der Wirtschaftskammer NÖ in St. Pölten präsentiert. Hochwertige Stoffe und elegante Schnitte vereinten sich im maßgefertigen Modell zur stilvollen Eleganz. Gezeigt wurde ein bunter Querschnitt der Arbeiten niederösterreichischer KleidermacherInnen von der Abendkleidung über die Business- und Festtagsmode bis hin zur Kinderbekleidung. Zu sehen gab es außerdem Pelze, die allesamt aus Zucht oder aus der Nahrungskette stammten. 


Geschmack des Publikums getroffen

Im Schnitt waren die präsentierten Modelle eher figurbetont. Modetrends der Saison wie Colorblocking, wo besonders auffällige Farben verwendet werden, finden auch in der Couture Eingang. Wobei Andreas Anibas, neuer Obmann der NÖ Landesinnung der Mode-und Bekleidungstechnik, einschränkt, dass „Trends bei unseren Arbeiten zwar eine Rolle spielen, der Fokus bei der Maßkleidung jedoch eindeutig auf Tragbarkeit und Eleganz liegt“.
Dass die niederösterreichischen Kleidermacherinnen dabei absolut den Geschmack des Publikums getroffen haben dürften, zeigte allein schon der heftige Applaus der zahlreich anwesenden Zuschauer in der Wirtschaftskammer. Begeistert von der Leistungskraft der Betriebe zeigten sich auch die Ehrengäste, an der Spitze WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Wolfgang Ecker, Spartenobmann der NÖ Gewerbes und Handwerks.

Bundesinnungsmeisterin Annemarie Mölzer, die die Modenschauen der NÖ Kleidermacher 1998 ins Leben gerufen hat, wurde von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl beglückwünscht. Mölzer übergab die Landesinnung an Andeas Anibas, bleibt aber Bundesinnungsmeisterin.
© Elke Bruckmüller Bundesinnungsmeisterin Annemarie Mölzer, die die Modenschauen der NÖ Kleidermacher 1998 ins Leben gerufen hat, wurde von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl beglückwünscht. Mölzer übergab die Landesinnung an Andeas Anibas, bleibt aber Bundesinnungsmeisterin.


Stilvolle Maßarbeit aus einer Hand

Auf die Frage, was die Arbeit der Kleidermacher auszeichnet, meint Obmann Anibas: „Bei uns bekommen die KundInnen alles aus einer Hand, genau nach ihren Wünschen und Vorstellungen gefertigt. Die Modelle sind alle von  hoher Qualität und damit entsprechend langlebig wie nachhaltig.“ 
Ganz allgemein sieht Anibas die Attraktivität seines Berufes wieder im Steigen: „Bei unseren Kundinnen und Kundinnen ist ganz klar der vermehrte Wunsch nach individueller Maßarbeit festzustellen.“

Das drückt sich auch in den Mitgliederzahlen aus: 615 Damen- und Herrenkleidermacher gibt es aktuell in Niederösterreich, die Tendenz ist steigend. Allein drei Turnusse wurden dieses Jahr bereits bei den Meisterprüfungen abgehalten.

Mode-Cocktail

Fotos: Elke Bruckmüller

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk

Bundeslehrlingswettbewerb Mechatronik-Automatisierungstechnik: Gelungene Premiere in Amstetten

Der Bundeslehrlingswettbewerb (BLW) Mechatronik-Automatisierungstechnik in der Landesberufsschule Amstetten feierte mit großartigen Leistungen seine Premiere. mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Bürgermeister Gerhard Karner (Gemeinde Texingtal), Wirthauskultur-Obmann Harald Pollak, Landesrätin Petra Bohuslav, Landeshauptfrau-Stv. Stephan Pernkopf, Christina Mutenthaler (So schmeckt NÖ) und Spartenobmann Mario Pulker.

Feinkostladen Niederösterreich

Die NÖ Wirtshauskultur und „So schmeckt Niederösterreich“ bündeln ihre Kräfte. Dazu veranstalteten sie den ersten„Feinkostladen Niederösterreich“. mehr