th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Mitarbeitererhung der Firma Moser Wurst

Ybbs an der Donau

Gruppe
© Michaela Grasserbauer

V.l.: Personalmanagerin Hergard Fellinger, Inhaberin Irmtraud Moser, Sabine Bachner (25 Jahre), Franz Reisinger (20 Jahre), Maria Fuchs (Pensionierung), WK-Bezirksstellenleiter Augustin Reichenvater, Herbert Schröfel (35 Jahre), AK-Bezirksstellenleiter Helmut Wieser, Barbara Würfel (25 Jahre), Gabriele Haumer (20 Jahre), Geschäftsführer Florian Pfeiffer, Helga Moser sen., Ingrid Rauchberger (45 Jahre und Pensionierung), Hans-Julian Moser, Helga Moser, Martina Erndl (20 Jahre), Inhaber Michael Moser

 

In guter Tradition lädt die Firma Moser Wurst aus Wieselburg einmal im Jahr langjährige Mitarbeiter und Jungpensionisten ein, um diese zu ehren. Dieses Jahr fand die Feier im  Babenbergerhof in Ybbs an der Donau statt. Von Seiten der WK-Niederösterreich überreichte Bezirksstellenleiter Augustin Reichenvater den Jubilaren Urkunden und Medaillen, dabei auch eine aus Gold zum Anlass des 45-jährigen Jubiläums der Küchenleiterin und "Moser-Urgesteins" Ingrid Rauchberger.

Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: Jürgen Hofmann, Bezirksstellenreferentin Katharina Schwarzinger, Andreas Proll, Gerald und Ursula Vorhemus, Michael Liewald, Rudolf Stiedl und Bezirksstellenobfrau Doris Schreiber

„Gründungsfrühstück“ in Gmünd

Als Schwerpunkt im Rahmen der österreichweiten Gründungstage lud die Wirtschaftskammer NÖ (WKNÖ)  all jene zum „Gründungsfrühstück“, die sich gerade selbstständig gemacht haben. mehr