th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Matthias Jansch, der Schlossermeister & TV- Heimwerker

Die Metallbaufirma setzt keative Spezialanfertigungen um und restauriert auch vorhandenes Schmiedeeisen.

V.l.: Bezirksstellenobmann Karl Oberleitner besuchte den Unternehmer Matthias Jansch in seinem Metalltechnikbetrieb.
© Alexandra Höfer V.l.: Bezirksstellenobmann Karl Oberleitner besuchte den Unternehmer Matthias Jansch in seinem Metalltechnikbetrieb.

2007 absolvierte Matthias Jansch die Meisterprüfung, seit 2010 führt er seinen eigenen Metalltechnikbetrieb in Bernau bei Hainfeld. Matthias Jansch bietet in seinem Betrieb ein umfangreiches Angebot von Produkten und Dienstleistungen rund um den Werkstoff Metall an. Metallbau Jansch fertigt Geländer, Innen- und Außentreppen, Handläufe, Stahlbalkone, bis hin zu ganzen Hallenkonstruktionen.

Durch die Anschaffung einer Wasserstrahlschneidemaschine ist es möglich, verschiedenste Materialien zu bearbeiten, Stahl kann damit bis 12 cm Stärke gleich im Werk geschnitten werden.

Der Unternehmer legt großen Wert auf Ausbildung. Im Team arbeiten derzeit ein Lehrling und zehn Mitarbeiter, die seine Lösungsorientiertheit, seinen Durchblick und seine Führungsqualitäten sehr schätzen. Der erste Lehrling im Lehrberuf Metalltechnik absolvierte die Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung.

Seit 2016 ist Matthias Jansch vielen auch als Handwerker aus der ORF Sendereihe “Drinnen und Draußen” in NÖ Heute bekannt. Dort gibt er sein Fachwissen weiter und begeistert die Heimwerker seit rund 30 Sendungen mit seinen praktischen Tipps und Tricks.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Klosterneuburg
V.l.: Michael Müllner-Baatz, Sportler, LHF Mikl-Leitner, 2 teilnehmende Sportler, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Philipp Kennedy, Martin Czerny, Christoph Vetchy und Philipp Jelinek.

Starterfeld der Extraklasse beim Klosterneuburg Triathlon 2018

Am 19. und 20. Mai verwandelte sich Klosterneuburg mit über 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus über 20 Nationen zur Triathlonhauptstadt Österreichs. Getreu dem Motto „Get your Crown“ wurden zwei Tage lang die Könige(innen) aller Altersklassen gekürt. mehr

  • Tulln

Infoveranstaltung „Steuerliche Basisinformation für (Jung-) UnternehmerInnen“

Unternehmerinnen  und Unternehmer konnten sich Tipps und Tricks im Bereich FinanzOnline, Umsatzsteuer und Einkommenssteuer holen. mehr

  • Hollabrunn
V.l.: Tourismus-Spartenobmann Mario Pulker, Sophie Steinwendtner, Mathias Wally, HLT-Direktorin Barbara Sablik-Baumgartner, Haubenkoch Harald Pollak und Fachvorstand Jürgen Kirchner.

"Schule macht Wirtshaus" im Retzbacherhof

Schülerinnen und Schüler der HLT Retz kochten im Retzbacherhof auf. mehr