th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Maler und Tapezierer: Zielstrebig im Beruf

Im Wiener Schloss Schönbrunn vertraten Katja Mayerhofer (Lehrbetrieb Phönix – Susanne Maierhofer, Salingberg) und Raphael Wojnar (Lehrbetrieb Haslinger GmbH, Heidenreichstein) Niederösterreich beim Bundeslehrlingswettbewerb der Maler und Beschichtungstechniker.

Raphael Wojnar (Lehrbetrieb Haslinger GmbH) vor seiner Arbeit.
© Theo Kust Raphael Wojnar (Lehrbetrieb Haslinger GmbH) vor seiner Arbeit.
Die 17 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet mussten in 4,5 Stunden einen einheitlichen Entwurf nach eigener Farbvorstellung auf eine 100 x 100 cm große Platte malen.
Die Bewertungskriterien waren Genauigkeit, Farbkontrast, Gesamteindruck, Sauberkeit und freie Technik.
Nach mehrstündiger Bewertung durch die neunköpfige Jury (entsprechend den Bundesländern) stand das Ergebnis fest: Die ersten drei Plätze gingen an die Steiermark, Kärnten und Vorarlberg.
Katja Mayerhofer konnte mit einem minimalen Rückstand den vierten Platz und Raphael Wojnar den neunten Rang erreichen.
Bei der Siegerehrung in der Orangerie mit 200 Personen erhielten die Teilnehmer Sachpreise und Gutscheine. Die NÖ Gratulanten wurden angeführt von Landesinnungsmeister Helmut Schulz, Berufsgruppensprecher Jürgen Kreibich, Lehrlingsbeauftragter Rudolf Schmidtberger, Berufsschul­direktor Johann Atzinger und seinem Stellvertreter Gerhard Duhs.
Die Landesinnung Niederösterreich dankt ihren Kollegen aus Wien und im besonderen LIM Andreas Denner für die tolle Veranstaltung.
Katja Mayerhofer vom Lehrbetrieb Phönix.
© Theo Kust Katja Mayerhofer vom Lehrbetrieb Phönix.
Großer Dank gebührt auch den beiden Lehrbetrieben, dem Landeslehrlingsbeauftragten Rudolf Schmidtberger und der LBS Lilienfeld, ohne deren Unterstützung diese Leistungen nicht möglich wären.
Die gute Leistung beim Bundeslehrlingswettbewerb hat die NÖ Teilnehmerin Katja Mayerhofer, als Ansporn genommen, sich bei den Austro Skills im November der Ausscheidung zu den Euro und World Skills zu stellen. Bis dahin wird sie, wie schon für den Bundeslehrlingswettbewerb, vom Landeslehrlingsbeauftragten Rudolf Schmidtberger und seinem Team vorbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Handel
Abschluss des Tages bei „VeggieMeat“ in St. Georgen am Ybbsfelde: Die Verkostung verzeichnete regen Zulauf.

Partnertag des Lebensmittelhandels mit Veggie-Meat und Bio-Pilzen

Rund 20 Personen nahmen am Partnertag des Lebensmittelhandels teil. mehr

  • Industrie

Metalltechnische Industrie: Tagung der stärksten Industriebranche

In der Weinviertler Technik Akademie (WTA) und Weinviertler Mechatronik Akademie (WMA) in Wolkersdorf ging die Fachgruppentagung der Metalltechnischen Industrie NÖ (MTI) über die Bühne. mehr