th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Leobersdorfer Markt mit „neuem Gesicht“

Wegen dringend nötiger Baumaßnahmen der Gemeinde können die Leobersdorfer Märkte in den nächsten Jahren nicht am gewohnten Platz abgehalten werden.

Der erste Markt am neuen Standort ging bereits erfolgreich über die Bühne.
© zVg Der erste Markt am neuen Standort ging bereits erfolgreich über die Bühne.

Auch eine totale Absage stand schon im Raum – also suchten (und fanden) Landesgremialobmann Gerhard Lackstätter und  Julia Mayer von der Marktgemeinde Leobersdorf gemeinsam eine Lösung zur Rettung der Märkte. Nun fand der erste Markt am neuen Standort statt, nur wenige Straßen vom alten Standort entfernt: Ein sorgfältig ausgewählter Produktmix für alle Altersgruppen und das schöne Wetter sorgten dafür, dass sich die Marktfahrer, die Vertreter der Marktgemeinde und – am wichtigsten – auch die Kunden wohlfühlten und mit dem „neuen Gesicht“ des Leobersdorfer Marktes zufrieden waren.

Von links: Obmann Gerhard Lackstätter, Franz Zwickl (Landesgremium) sowie Julia Mayer und Bernhard Gmeiner (beide: Marktgemeinde Leobersdorf).
© zVg Von links: Obmann Gerhard Lackstätter, Franz Zwickl (Landesgremium) sowie Julia Mayer und Bernhard Gmeiner (beide: Marktgemeinde Leobersdorf).


„Das Beispiel Leobersdorf zeigt, wie wichtig ein abwechslungsreiches Angebot für die Attraktivität von Märkten ist und welch wichtige Rolle die Gemeinde als Veranstalter bei der Vergabe der Standplätze hat! Und von einem gelungenen Markt profitieren letztendlich wir Marktfahrer am meisten“, freut sich Obmann Gerhard Lackstätter auch über das Lob seiner Berufskollegen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Bank und Versicherung
FiRi Verleihung Wr. Neustadt

FiRi-Zertifikatsverleihung 2018

Insgesamt 51 Kandidatinnen und Kandidaten haben ihr Finanz- und Risikomanagement Zertifikat erworben. Hier finden Sie die Bildergalerien der Verleihungen. mehr

  • Industrie
Gruppenfoto

Bohuslav/Zwazl: „Robobuddy“ eröffnet neue Chancen für Menschen mit Unterstützungsbedarf

52.000 Euro Fördergeld für innovatives Projekt der HTL Mistelbach. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
„Großer Bahnhof“ mit Landesinnungsmeister Karl Scheibelhofer (rechts) für die Gewinner der Landeslehrlingswettbewerbe.

Landeslehrlingswettbewerbe der Fahrzeugtechniker

An einem gemeinsamen Wettbewerbstag in der Landesberufsschule Eggenburg ermittelten die Karosseriebautechniker und Kraftfahrzeugtechniker ihre landesbesten Lehrlinge. mehr