th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Zukunft bauen, dass alle schauen!

Zum vierten Mal fand heuer das Bau-Lehrlingscasting der österreichischen Bauinnungen statt.

Niederösterreich war auch diesmal wieder mit der BAUAkademie Schloss Haindorf dabei.
Wolfgang Hackl und Lehrbauhof-Leiter Andreas Mokesch, Tobias Wurzenberger (4.), Patrick Haider (2.), Franz Riegler (1.), Nicole Siedl (3.), Marcel Scheuchelbauer (5.), Obmann Erhard Watzinger (NÖ Baumeisterverband) und Werner Amon (Jury).
© Plutsch Wolfgang Hackl und Lehrbauhof-Leiter Andreas Mokesch, Tobias Wurzenberger (4.), Patrick Haider (2.), Franz Riegler (1.), Nicole Siedl (3.), Marcel Scheuchelbauer (5.), Obmann Erhard Watzinger (NÖ Baumeisterverband) und Werner Amon (Jury).
Über 100 Jugendliche stellten sich der Herausforderung an fünf Stationen (Deutsch, Mathematik, Allgemeinbildung, Sportmotorik und Mauern) ihr Können zu zeigen. Das war die höchste Beteiligung seit Start des Castings in NÖ, auch die elf Firmen, die teilnahmen, bedeuteten einen neuen Rekord.
„Talent, Fähigkeiten und Kreativität – Niederösterreich verfügt zwar nicht über umfangreiche Rohstoffe, doch die Menschen und die Jugend sind unsere besten Ressourcen!“, lobte Erhard Watzinger den Einsatz der jungen Teilnehmer. Dieser war beim vierten Bau-Lehrlingscasting besonders hoch, wie sich am sehr guten Ergebnisdurchschnitt der Teilnehmer zeigte.
Der Sieg ging an Franz Riegler von der Polytechnischen Schule (PTS) Scheibbs, vor dem Zweitplatzierten Patrick Haider von der PTS Zwettl. Den dritten Platz belegte Nicole Siedl von der PTS Zwettl. Alle drei erhielten Sachgutscheine – je nach Platzierung – im Wert von 250, 200 und 150 Euro. Besonders erfreut, dass der dritte Platz an eine weibliche Teilnehmerin ging, zeigte sich neben der Jury auch die Lehrlingsbeauftragte Gabi Klim: „Es freut mich sehr, dass auch immer mehr Mädchen am Bau-Lehrlingscasting teilnehmen. Das beweist, dass technische Berufe nicht mehr eine reine Männer-Domäne sind, sondern für alle eine Zukunftsoption.“ Diesmal waren acht Mädchen dabei, so viele wie noch nie zuvor.


Lehrlingscasting
© Plutsch Lehrlingscasting "in action".


Für jene Teilnehmer, die es nicht aufs Treppchen schafften, besteht allerdings kein Grund zur Traurigkeit. Denn beim Bau-Lehrlingscasting geht es für die Jugendlichen nicht nur darum, sich einmal selbst als Maurer zu beweisen, sondern auch darum, mit den anwesenden Firmen in Kontakt zu treten, um eine Lehrstelle zu erhalten. Und bei einer Vorjahres-Vermittlungsquote von etwa
75 Prozent stehen die Chancen mehr als gut für den Berufseinstieg. Denn, wie Andreas Mokesch betonte: „Berufe im Bau-Bereich werden für die Gemeinschaft und in der Wirtschaft gebraucht. Das und die hohen Aufstiegschancen machen sie zu Berufen mit Zukunft.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Newsportal Fipronil-Skandal: „Herkunftskennzeichnung  hat mit Lebensmittelsicherheit nichts zu tun!“

Fipronil-Skandal: „Herkunftskennzeichnung hat mit Lebensmittelsicherheit nichts zu tun!“

Pulker: Klare Absage für die Forderung nach einer allgemeinen gesetzlichen Herkunftskennzeichnung in der Gastronomie mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Newsportal DorfResort Mitterbach: Erfolg mit innovativem Konzept

DorfResort Mitterbach: Erfolg mit innovativem Konzept

Das DorfResort Mitterbach im Bezirk Lilienfeld am Dorfplatz ist mit der DorfRezeption eine zentrale Schnittstelle, die als Drehscheibe für Buchungen, Information sowie Schlüsselaus- und -rückgabe dient. mehr

  • Industrie
Newsportal Holzindustrie: Holz am Stundenplan

Holzindustrie: Holz am Stundenplan

Pro:Holz NÖ bietet neue Unterrichtsunterlagen an mehr