th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Lehrlingsbewerb der NÖ Zimmerer

Die Berufsschule Pöchlarn war der Austragungsort des diesjährigen Landesbewerbs der NÖ Zimmerer-Lehrlinge - natürlich unter Einhaltung der vorgeschriebenen COVID 19-Maßnahmen.

V.l.: LBS-Direktor Erich Drabek, Sebastian Füsslberger (2. Platz), Matthias Holzmann (1. Platz), Johannes Latzenhofer (3. Platz) und LIM Wolfgang Huber.
© Sandra Zittrauer V.l.: LBS-Direktor Erich Drabek, Sebastian Füsslberger (2. Platz), Matthias Holzmann (1. Platz), Johannes Latzenhofer (3. Platz) und LIM Wolfgang Huber.

Die insgesamt zwölf Teilnehmer hatten unter Einhaltung der zeitlichen Vorgaben ein anspruchsvolles Werkstück herzustellen. Am besten gelang dies Matthias Holzmann vom Lehrbetrieb Georg Fessl GmbH in Zwettl vor dem Zweitplatzierten, Sebastian Füsslberger (Strigl Holzbau in Lunz/See). Dritter wurde Johannes Latzenhofer von der Franz Schütz GmbH, Weissenkirchen-Kottes.Großer Dank gilt der Jury und den Sponsoren, die den Bewerb möglich gemacht haben.

Fotos: Wolfgang Huber/Sandra Zittrauer

Das könnte Sie auch interessieren

Tanzpaar

Neuauflage: Richtiges Auftreten mit dem Gesellschaftszertifikat

Seit fast zehn Jahren bringen die NÖ Tanzschulen mit dem Gesellschaftszertifikat jungen Menschen die Arbeitswelt und ihre Social Skills näher. Nun wurde die Broschüre zu den Kursen überarbeitet und thematisch ausgeweitet.  mehr

Judith Hönig

Steinmetze: Ihre Kunst ist anerkanntes Kulturerbe

Von Stonehenge bis zum Stephansdom: Aus Stein wurden Werke geschaffen, die die Jahrtausende überdauern. Das ist nicht nur den geschickten Händen der Steinmetzinnen und Steinmetze zu verdanken, sondern auch dem entsprechenden Wissen, das von Generation zu Generation übertragen wird. mehr