th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Ein Fest für „ausgezeichnete“ Lehrlinge

711 NÖ Lehrlinge haben ihre Lehrabsschluss­prüfung mit Auszeichnung be­standen und wurden dafür im Festspielhaus St. Pölten geehrt.

Das Fest der Lehrlinge ging bereits zum 15. Mal über die Bühne.
Auf der Couch: Kabarettist Max Mayerhofer moderierte den Abend – im Gespräch mit Billa-Vorstandssprecher Robert Nagele und EuroSkills-Teilnehmerin Sandra Wimmer (von links).
© zVg Auf der Couch: Kabarettist Max Mayerhofer moderierte den Abend – im Gespräch mit Billa-Vorstandssprecher Robert Nagele und EuroSkills-Teilnehmerin Sandra Wimmer (von links).
„Wir sind stolz auf unsere Jugend, Fachkräfte und Betriebe. Nur durch ein Miteinander sind so gute Ergebnisse möglich. Mit Ihrer Leistung sind Sie ein Vorbild“, gratulierte WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl den ausgezeichneten Lehrlingen.

Zwazl: „Was man gut kann, macht man mit Freude“


Sonja Zwazl hob beim bereits 15. Lehrlingsfest den NÖ Begabungskompass hervor, der in Zusammenarbeit von Wirtschaftskammer und Land flächendeckend in Niederösterreich durchgeführt wird: „Bei der Entscheidung der beruflichen Ausbildung sind vor allem Talente, Begabungen und Interessen ausschlaggebend. Denn nur, was man gut kann, macht man mit Freude und Hingabe.“ Der NÖ Begabungskompass unterstützt kostenlos alle Schülerinnen und Schüler der siebenten Schulstufe (die dritten Klassen etwa von Gymnasien, Hauptschulen oder Neuen Mittelschulen) bei ihrer beruflichen Orientierung und der Suche nach einem passenden Bildungsweg und hilft bei dieser richtungsweisenden Entscheidung (siehe auch Seite 10).
Stargäste des Abends waren die EuroSkills-Teilnehmerin Sandra Wimmer und Robert Nagele, Vorstandssprecher der Billa AG seit 2018. Sandra Wimmer empfahl den geehrten Lehrlingen: „Schief gehen kann immer was, aber wenn man mal hinfällt, ist es das Beste, man richtet sich wieder auf und macht weiter – nur so kommt man zum Erfolg. Denn jeder Rückschlag ist auch eine Erfahrung, aus der man lernt und die einen besser macht.“


Mikl-Leitner: „Probleme offen ansprechen“


Robert Nagele ergänzte: „Wenn man zu einem erfüllten Privatleben auch Freude an seinem Beruf hat, ergibt das die beste Voraussetzung für ein glückliches Leben.“
Und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner gab den „ausgezeichneten Lehrlingen“ mit auf den Weg: „Ihr seid ein großes Vorbild, ich wünsche Euch viel Freude im gewählten Beruf und dass Ihr Euch im Betrieb wohlfühlt. Und wenn mal doch etwas nicht passt, empfehle ich offen und respektvoll darüber zu reden, dann lässt sich auch sicher eine Lösung finden.“
Musikalisch umrahmt wurde das Fest von Barbara Obermeier (derzeit an der Volksoper mit „The Sound of Music“), Nathan Trent (für Österreich 2017 beim Eurovision Song Contest in Kiew) und dem Jugendsinfonieorchester Niederösterreich.

© Kraus

Eines der Highlights beim Fest der Lehrlinge – die Gelegenheit, sich mit den prominenten Laudatorinnen fotografieren zu lassen. Stellvertretend für die vielen, die die Chance genutzt haben (von links): WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Karl-Heinz, Andrea und Marvin Nimmerrichter (Hofer KG, Filiale Gänserndorf/Bodenzeile) sowie Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.


Eckdaten:

  • Zwischen 1. Dezember 2016 und 30. November 2017 haben 6.100 Lehrlinge die Lehrabschlussprüfung absolviert.
  • Davon haben 711 Lehrlinge die Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung bestanden.
  • 426 Lehrbetriebe wurden zum Fest der Lehrlinge eingeladen.

Fest der Lehrlinge 2018, Fotos: Andreas Kraus

Das könnte Sie auch interessieren

  • Niederösterreich
WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl im Gespräch mit Karim El-Gawhary.

"Was für eine Zeitbombe"

Eine Generation von Kindern, die ohne Schule aufwachsen: Das war eines der zentralen Themen bei der aktuellen Ausgabe der WKNÖ-Veranstaltungsreihe "Frühstück mit Ausblick", bei der WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl diesmal den Leiter des ORF-Büro Kairo, Karim El-Gawhary, zum Gespräch begrüßen konnte. mehr

  • Niederösterreich
Kinder in der Backstube bei der Kinder Business Week

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen auf der Kinder Business Week 2018!

Bei der Kinder Business Week erfahren niederösterreichische Kids aus erster Hand, wie Wirtschaft funktioniert: Melden Sie sich jetzt an, wenn Sie den 7- bis 14-Jährigen Ihre Arbeitswelt näher bringen möchten. mehr

  • Niederösterreich
Gruppenfoto

Die besten Kultursponsoren des Jahres gekürt

164 Projekte wurden heuer beim 17. Kultursponsoringpreis eingereicht. Mit dem „MAECENAS“ werden jene Unternehmen vor den Vorhang geholt, die Kulturprojekte im ganzen Land unterstützen, die ohne dieses Engagement nicht realisiert werden können. mehr