th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Langeweile ade – im Winter und im Sommer!

In der Familienarena in St. Corona am Wechsel wird mit einer vom Start-up Lympik entwickelten Lösung digital gemessen – und das nicht nur im Winter!

Thomas Peroutka, Geschäftsführer von Lympik und Ines Buchgeher.
© Lympik Thomas Peroutka, Geschäftsführer von Lympik, und Ines Buchgeher von der Familienarena St. Corona bei der Produktübergabe.

Die Familienarena St. Corona setzt die neue, digitale Zeitauswertung der Firma Lympik ein. Jungunternehmer Thomas Peroutka hat seine Analyseplattform vor allem aus einem Grund erschaffen: „Ich will für Jung und Alt den Spaß in den Vordergrund stellen. Durch das Vergleichen von Leistungen motivieren sich Gleichgesinnte am besten gegenseitig.“

Das System setzt die neueste IoT (Internet of Things) Technologie ein und kann sehr einfach überall auf der Piste aufgebaut werden. Es liefert, zusätzlich zur klassischen Anzeigetafel live Ergebnislisten, die am Handy oder Tablet angezeigt und sofort über soziale Netzwerke wie facebook oder twitter geteilt werden können.

„Im Sommer bieten sich im Motorikpark, Pumptrack oder auf den Wexl Trails (Mountainbike-Strecken) viele Möglichkeiten an, die Digitalisierung und Messung von Lympik zu integrieren“, berichtet Ines Buchgeher von der Familienarena. 

Gut beraten von den TIP

Die Familienarena wurde durch die TIP bei einem Digitalisierungsprojekt zur Integration mehrerer Standorte unterstützt und Lympik hat im Zuge der Unternehmensgründung mit den TIP Kontakt aufgenommen. Damit konnte eine für beide Seiten nutzenbringende Kooperation initiiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
METAGRO-Vorstand Wolfgang Schindlecker (l.) und der Assistent der  Geschäftsleitung, Christoph Hofer, im Werk in Hainfeld. 50 Prozent der  Produktion von Edelstahl-Großküchenmöbeln gehen in den Export.

METAGRO: Wert(e)beständig seit über vier Jahrzehnten

Die METAGRO Edelstahltechnik AG in Hainfeld im Bezirk Lilienfeld kombiniert moderne, automatisierte Produktion mit echter Handarbeit. mehr

  • Unternehmen
Faschingskrapfen

Was wär der Fasching ohne Krapfen

In Österreich werden 100 Millionen Krapfen pro Saison gegessen. Kuchen-Peter aus Hagenbrunn und Haubis aus Petzenkirchen überzeugen mit ihren Produkten die Konsumenten. mehr

  • Unternehmen
Austrotherm startet Anfang April in Ankara mit der Produktion von Dämmplatten. Gerald Prinzhorn, Geschäftsführer der Austrotherm Gruppe, freut sich über das starke Engagement in der Türkei.

Austrotherm expandiert in der Türkei

Anfang April ging im Westen der türkischen Hauptstadt Ankara das nunmehr dritte Dämmstoff-Werk in Betrieb. mehr