th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Landeslehrlingswettbewerb der Tapezierer mit zahlreichen Neuerungen

Den ersten Platz holte sich Klara Haselbacher (Fa. Wolfgang Züttl e.U., Kirchberg am Wechsel), gefolgt von Manuel Rosenstingl (ebenfalls Fa. Wolfgang Züttl) und der Drittplatzierten Sarah Ziegelwagner (Fa. Otto Ziegelwagner, Obergrafendorf).

Gruppenfoto
© Wolfgang Prieler Die Siegerin Klara Haselbacher, flankiert von Landesinnungsmeister-Stv. Martin Widy (l) und Landeslehrlingsbetreuer Alexander Judex.

Nach zwei Jahren Pause fand heuer wieder ein Landeslehrlingswettbewerb der Tapezierer in den Werkstätten der Landesberufsschule Lilienfeld statt. Den ersten Platz holte sich Klara Haselbacher (Fa. Wolfgang Züttl e.U., Kirchberg am Wechsel), gefolgt von Manuel Rosenstingl (ebenfalls Fa. Wolfgang Züttl) und der Drittplatzierten Sarah Ziegelwagner (Fa. Otto Ziegelwagner, Obergrafendorf).  

„Die gezeigten Leistungen unserer jungen Tapezierer waren sehr gut und gaben ein Versprechen für die Zukunft ab“, freuten sich der stellvertretende Landesinnungsmeister Martin Widy und Landeslehrlingsbetreuer Alexander Judex. Für die drei Erstplatzierten gab es neue Pokale - Tapeziererhämmer die vergoldet, versilbert und bronziert wurden und auf einem Acrylglassockel stehen.  

Beim Wettbewerb selbst gab es diesmal einige Neuerungen. Die in die Jahre gekommenen Kojen wurden auf Initiative von Fachlehrer Wolfgang Prieler durch zehn neue ersetzt. „Diese haben nun drei Seiten und sind höher. Dadurch wurde eine schönere Raumsituation geschaffen“, so Prieler. Erstmals waren überdies die Materialien für alle Teilnehmer gleich. Der Fokus steht auf das Handwerk und die Ausführung. Den Dekorations- und Gestaltungsteil ergänzten die Lehrlinge eigenständig. Und schließlich haben heuer erstmals auch die Polsterer im Rahmen des Wettbewerbs ihre Leistungen gezeigt und mit Arbeiten bester Qualität geglänzt.

Gruppenfoto
© Wolfgang Prieler Der „Silberne“ Manuel Rosenstingl, flankiert von Landesinnungsmeister-Stv. Martin Widy (l) und Landeslehrlingsbetreuer Alexander Judex.

Das könnte Sie auch interessieren

NÖ Spartenobfrau Information und Consulting Ingeborg Dockner

Informations- und Consulting-Unternehmen setzen auf nachhaltige Entlastungen

IC-Spartenobfrau Dockner: „Aus für kalte Progression muss jetzt rasch und konsequent umgesetzt werden“  mehr

Pferde beim Trabrennen

Traben in Baden

Branchenevent des NÖ Parfümeriewarenhandels brachte Spannung und hervorragende Kulinarik. mehr