th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Landeslehrlingswettbewerb der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure 2022 in St. Pölten

12 Lehrlinge stellten sich der Herausforderung

Gruppe
© ABC Fotodesign
Am 3. Mai 2022 fand der diesjährige Landeslehrlingswettbewerb der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure statt. Die Landesinnung veranstaltet diesen Leistungsvergleich jedes Jahr, um den Besten er Besten die Gelegenheit zu geben, sich mit anderen niederösterreichischen Lehrlingen aus den jeweiligen Leistungsbereichen zu messen. Die Betriebe und die Lehrlinge selbst waren aufgerufen, sich zu bewerben und ihr Können unter Beweis zu stellen.

Drei Disziplinen

Der Wettbewerb wurde in der Landesberufsschule in St. Pölten ausgetragen – ein Umfeld, das den meisten Lehrlingen aus ihrer Ausbildungszeit bereits bekannt war. Nach dem Zusammenkommen in der Früh und einer kurzen fachlichen Einführung ging es los, Punkt neun Uhr startete der diesjährige Leistungsvergleich unter Aufsicht einer fachkundigen Jury. In der Disziplin „Kosmetik“ haben acht Lehrlinge, in „Fantasie Make-Up“ drei Lehrlinge und in „Fußpflege“ ein Lehrling aus niederösterreichischen Betrieben teilgenommen.

Klare Aufgabenstellungen

Die Wettbewerbsaufgaben waren vorab klar definiert. Für die Kosmetik war eine komplette Gesichtsbehandlung mit Hauttypbestimmung inklusive apparativer Unterstützung, Reinigung, Peeling, Färben der Wimpern und Augenbrauen, Faconieren der Augenbrauen, Gesichtsmassage, Gesichtspackung oder -maske sowie typgerechtes Tages-Make-up vorgegeben. Das Fantasie Make-Up rund um das Thema „Donau im Feuerzauber“ musste die Leistungsbereiche
Gesicht, Hals und Dekolleté, Reinigung sowie Make-up-Unterlage abdecken. In der Fußpflege waren eine komplette Fußpflege und eine komplette Maniküre mit Lackierung der Fußnägel gefordert.

Gewinnerinnen und Gewinner


In der Disziplin Kosmetik konnte Natalie Piribauer (Ausbildungsbetrieb: Viktoria Hirsche, Wiener Neustadt) den ersten Platz belegen.

Im Bereich Fantasie Make-Up hat Victoria Prenner (Ausbildungsbetrieb: dm drogerie markt GmbH, Ladendorf) den ersten Platz belegt.

In der Fußpflege konnte Luca-Michael Bauer (Ausbildungsbetrieb Sabine Bauer, Katzelsdorf/Leitha) reüssieren.

Die Landesinnung bedankt sich selbstverständlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die im Rahmen dieses Wettbewerbs ihr fachliches Können unter Beweis gestallt haben.

Sponsoren und Unterstützer

Zusätzlich zu den Auszeichnungen konnten sich die Gewinnerinnen und Gewinner über eine Reihe wertvoller und praktischer Gutscheine und Sachpreise freuen. Das WIFI Niederösterreich hat Bildungsschecks für weiterführende Ausbildungen bereitgestellt, fachrelevante Sachpreise wurden von der Styx Naturcoxmetic GmbH, KHMED e.U., der Eimermacher Handels GmbH &Co KG, der
Frank Kosmetik GmbH, Tendresse Cosmetique sowie Alessandro International gestiftet.

Bestätigung des Ausbildungsniveaus

„Veranstaltungen wie der alljährliche Landeslehrlingswettbewerb bestätigen das hohe Niveau der Fachausbildungen in Niederösterreich. Hier kommen die Besten der Besten des Landes zusammen und stellen ihre Kreativität, ihr Können und ihr handwerkliches Geschick unter Beweis. Ihr gutes Abschneiden ist gleichzeitig auch Bestätigung für den ausbildenden Betrieb und die persönlichen
Betreuerinnen und Betreuer. Uns ist es bewusst, dass es in Zeiten wie diesen nicht einfach ist, dieses hohe Niveau zu entwickeln und zu halten – umso stolzer bin ich auf alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und die Gewinnerinnen und Gewinner“, fasst NÖ Landesinnungsmeisterin KommR Christine Schreiner ihre Eindrücke des diesjährigen Wettbewerbs zusammen.


Bildergalerie, Fotos: ABC Fotodesign


Das könnte Sie auch interessieren

Gruppenbild

30 Jahre Direktvertrieb

„Direktberater – das sind wir. Ich spüre einen Ruck in mir. Ich mache einen Schritt nach vorn und spür in mir: A star is born.“ Ein Song wurde zum Ohrwurm beim 30 Jahre-Jubiläum am 19. Mai 2022. mehr

Obmann Gremium Direktvertrieb Herbert Lackner, Ausschussmitglied Karolina Neubauer, Mag. Helga Huber, Öffentlichkeitsarbeit Gremium Direktvertrieb, Dir. Susanna Auer, BGM Leopold Gruber-Doberer

46. Scheckübergabe VS Ruprechtshofen

1.000 Euro für einen Präventionsworkshop an der Volksschule Ruprechtshofen mehr