th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

LLW der Kraftfahrzeugtechniker & Karosseriebautechniker

Nach dem Corona-bedingten Aussetzen 2020 fand heuer der Landeslehrlingswettbewerb (LLW) der Karosseriebautechniker und Kraftfahrzeugtechniker wieder in der Landesberufsschule Eggenburg statt.

© Alrun Andraschek

V.l.: Landesinnungsmeister Karl Scheibelhofer und die drei Karosseriebau-Lehrlinge Arbnor Durakaj (Lehrbetrieb: Decker Karosserie- und Lackierzentrum GmBH, 2522 Oberwaltersdorf), Lukas Kreppenhofer (Lehrbetrieb: Panzenböck OG, 2601 Sollenau) und Mathias Eder (Lehrbetrieb: Autohaus Senker GmbH, 3390 Melk) mit Landesinnungsmeister-Stv. Roman Keglovits-Ackerer und  Landesinnungsmeister-Stv. Gerald Kisser.


Der Wettbewerb wurde heuer gemäß den gültigen gesetzlichen Corona-Regeln im kleinen Rahmen durchgeführt. Verantwortlich für die Ausrichtung und Organisation waren LIM Karl Scheibelhofer, LIM-Stellvertreter Roman Keglovits-Ackerer und Gerald Kisser mit dem Team der Landesinnung der Fahrzeugtechnik NÖ, sowie das Lehrerteam der LBS Eggenburg unter der Leitung von Christian Bauer und. Reinhard Popp.

© Alrun Andraschek
V.r.: Landesinnungsmeister Karl Scheibelhofer, die drei Fahrzeugtechnik-Lehrlinge Alexander Gleiss (Lehrbetrieb: Johannes Schild, 3385 Gerersdorf), Philipp Oberpeilsteiner (Lehrbetrieb: Albin Harrer, 2031 Altenmarkt im Thale) und Sebastian Umvogl (Lehrbetrieb: Autohaus Waldviertel GmbH, 3580 Horn) mit Landesinnungsmeister-Stv. Gerald Kisser und Landesinnungsmeister-Stv. Roman Keglovits-Ackerer.


Am traditionellen Landeslehrlingswettbewerb nahmen Lehrlinge teil, die in der Berufsschule positiv in Erscheinung getreten sind beziehungsweise besondere handwerkliche Fähigkeiten aufweisen. Die Kraftfahrzeugtechniker hatten zudem ein „Casting“ zu absolvieren. Die besten Kandidaten durften dann am Wettbewerb teilnehmen. Die Karosseriebautechniker hatten ein Werkstück (Kotflügel) nach vorgegebenen Kriterien unter Anwendung verschiedener Bearbeitungstechniken zu erstellen. Die Kraftfahrzeugtechniker konnten in neun Stationen ihre Fachkenntnisse von der Motor-, über Licht- bis hin zur Bremsentechnik unter Beweis stellen. 
„Alle Kandidaten können stolz darauf sein, sich der Herausforderung eines Wettbewerbes und der Beurteilung der strengen Jury, der ich für ihren Einsatz danke, gestellt zu haben,“ betonte Landesinnungsmeister Karl Scheibelhofer bei der Siegerehrung

Besonderer Dank gilt auch den Sponsoren:
Akzo Nobel Coatings GmbH
BASF Coatings Services GmbH
Berner Ges.m.b.H.
Medianet Verlag GmbH
Obereder GmbH
Würth Handelsges.m.b.H.

Das könnte Sie auch interessieren

Verkäufer

Elektrofachhandel

Nützliches und unterhaltsames für daheim – im Elektrofachhandel wird das Christkind fündig mehr

einzigartig WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesinnungsmeister Johann Figl (stehend, v.l.) besuchten Edwin Surin (sitzend) in seinem Atelier.

Qualität aus Meisterhand

Regionales Kunsthandwerk steht für beste Qualität, Handarbeit, Individualität und modernes Design mehr

Wir müssen öffnen und das mit Sicherheit! 13. Dezember 2021

Wir müssen öffnen- und das mit Sicherheit!

Ecker appelliert: „Betriebe müssen am 13. Dezember öffnen! Unternehmen waren nie der Ort, an dem sich das Virus ausbreitet.“ Eine Woche Lockdown kostet der niederösterreichischen Wirtschaft 190 Millionen Euro.   mehr