th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Landeslehrlingswettbewerbe der Spengler und der Dachdecker

Die Landesberufsschule Mistelbach war Austragungsort von gleich zwei Landeslehrlingswettbewerben.

V.l.: Tobis Zankl (3. Platz), Armend Rushiti (1. Platz) und Matthias Willingstorfer (3. Platz)
© Doris_Bracher Spengler - v.l.: Tobis Zankl (3. Platz), Armend Rushiti (1. Platz) und Matthias Willingstorfer (3. Platz)

Bei den Spenglern stellten sich acht Kandidaten dem Wettkampf, um den besten Lehrling Niederösterreichs zu ermitteln. Die Kandidaten mussten innerhalb der Wettkampfzeit von 4,5 Stunden ein Sockelknie in Kupfer mit einem Durchmesser von 100 cm fertigen. Falz-, Steck und Lötverbindungen erforderten dabei die entsprechende Technik.
Das Team der Berufsschule Mistelbach hatte den Bewerb in den hochmodernen Werkstätten der Schule perfekt organisiert. Landeslehrlingswart Helmuth Degeorgi konnte bei der Ehrung folgendes Ergebnis verkünden:

  • 1. Platz: Armend Rushiti, Lehrbetrieb BFI Wr.Neustadt
  • 2. Platz: Matthias Willingstorfer, Lehrbetrieb Otmar Weise GmbH – Aschbach-Markt
  • 3.Platz: Tobias Zankl, Lehrbetrieb Christian Honeder GmbH – Grafenschlag


Dachdecker – v.l.: Jevto Jocic (2. Platz), Johannes Latzenhofer (1. Platz) und Dominik Kletzl (3. Platz)
© Hannes Atzinger Dachdecker – v.l.: Jevto Jocic (2. Platz), Johannes Latzenhofer (1. Platz) und Dominik Kletzl (3. Platz)

Die Franz Schütz Gesellschaft m.b.H. war beim Bewerb der Dachdecker besonders prominent vertreten: Sie hatte gleich zwei Lehrlinge auf den Stockerlplätzen:

  • 1. Platz: Johannes Latzenhofer, Lehrbetrieb Franz Schütz Gesellschaft m.b.H./ Weißenkirchen in der Wachau
  • 2. Platz: Jevto Jocic, Lehrbetrieb Heidecker Gesellschaft m.b.H. / Tulln an der Donau
  • 3. Platz: Dominik Kletzl, Lehrbetrieb Franz Schütz Gesellschaft m.b.H. / Weißenkirchen in der Wachau

Das Kriterium für die Teilnahme am LLW ist „eine überdurchschnittliche Leistung in der Schule“, wie Friedrich Sillipp, NÖ Landesinnungsmeister der Berufsgruppe Dachdecker, festhielt. Alle Lehrlinge hatten innerhalb von 4,5 Stunden folgende praktische Arbeit zu erledigen: Ausführung einer Faserzementdoppeldeckung 40/30 cm mit eingebundener Herzkehle.
Die Lehrlinge wurden im Rahmen einer Siegerehrung ausgezeichnet und auch von Sponsoren wie Firmen Bramac-BMI, Eternit, Tondach-Wienerberger und Würth durch Sachpreise honoriert.

Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Markus Hengstschläger, LIM Christine Schreiner, LIM-Stv. Hannelore Grün-Steger und LIM-Stv. Marianne Hofstätter.

Spanische Nacht im Schloss Thalheim

Landesinnungstagung der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure mehr