th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Ehrennadeln für Robert Fodroczi und Martin Lutz 

Landesgremium Außenhandel bedankt sich

Gruppe
© Jarko Ribarski im Bild von links: Obmann Wolfgang Stix, Martin Lutz, Robert Fodroczi und Geschäftsführer Andreas Hofbauer

Bei der konstituierenden Ausschuss-Sitzung des Landesgremiums Außenhandel wurde dem ehemaligen Obmann Robert Fodroczi die Goldene Ehrennadel der Sparte Handel Niederösterreich überreicht. Der ehemalige Obmann-Stellvertreter Martin Lutz erhielt die Silberne Ehrennadel der Sparte Handel Niederösterreich. Beide freuten sich über die hohe Auszeichnung und blickten zufrieden auf ihre langjährigen Tätigkeiten in der Unternehmervertretung zurück. 

Wolfgang Stix, der Obmann des Landesgremiums Außenhandel, bedankte sich bei der Überreichung bei seinem Vorgänger Robert Fodroczi und seinem Stellvertreter Martin Lutz. Über viele Jahre hinweg habe sie sich mit ihrer Expertise für die niederösterreichischen Außenhändler eingesetzt. 

Ehrennadeln für Robert Fodroczi und Martin Lutz 

© Jarko Ribarski Wolfgang Stix und Robert Fodroczi
© Jarko Ribarski Wolfgang Stix und Martin Lutz

Ing. Robert Fodroczi

Ing. Robert Fodroczi hat an der HTL-Mödling maturiert und war danach bei der Firma CINCINNATI-MILACRON, einem österreichischen Kunststoff-Maschinenbauer, an Standorten Wien und Miami/Florida tätig. 

1973 trat er in die Firma Battenfeld Kunststoffmaschinen in Kottingbrunn ein, wo er es bis zum Geschäftsführer für den Bereich Vertrieb, Marketing und Kundendienst brachte.  

1983 machte er sich selbständig und gründete die FOKUMA Planungs- und Vertriebs- GmbH in Weissenbach. Tätigkeit der Firma war der exklusive Handel und Service der Battenfeld Kunststoffmaschinen in den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens, Bulgariens sowie der Tschechoslowakei. Mit den Niederlassungen wurden 12 Personen beschäftigt, der Umsatz in diesem Zeitraum lag bei ca. 65 Mio. Euro. Die Firma FOKUMA war regelmäßiger Teilnehmer an diversen Messen in diesen Ländern und hatte gute Kontakte zu den Handelsdelegierten und mit der ÖKB.

Von 2012 bis 2019 betrieb er dann eine Einzelhandelsfirma für Export & Import sowie Transithandel für Maschinen und Anlagen für die Kunststoffindustrie. Als Unternehmer war ihm auch die Ausbildung ein wichtiges Thema. So war er über 20 Jahre lang Beisitzer und Prüfer im Lehrberuf Bürokaufmann/-frau und hat auch selbst Lehrlinge ausgebildet. 

Als Unternehmer war Ing. Robert Fodroczi in seiner Interessenvertretung sehr aktiv. Seit 1990 war er Ausschussmitglied im Landesgremium des Außenhandels der Wirtschaftskammer Niederösterreich. Von 2007 - 2019 war er Obmann des Landesgremiums Außenhandel sowie Obmann-Stellvertreter des Bundesgremiums Außenhandel. In diesem Zeitraum brachte er sich auch als Mitglied der Spartenkonferenz der Sparte Handel Niederösterreich ein. Die Wichtigkeit des Außenhandels, auf dem der österreichische Wohlstand maßgeblich beruht, strich er stets hervor. In den vielen Jahren seiner Tätigkeit war ihm vor allem die Unterstützung der neuen Unternehmerinnen und Unternehmer ein großes Anliegen. So zeigte er diesen stets die Chancen auf, die im internationalen Handel liegen. Hierzu stand er im engen Austausch mit der Außenwirtschaft Austria, den österreichischen Wirtschaftsdelegierten auf der ganzen Welt und auch der Europainfostelle des Landes Niederösterreich „Europe Direct“. In den vielen Jahren seiner Tätigkeit war ihm auch der unmittelbare Kontakt mit den Mitgliedsbetrieben beispielsweise bei Außenhandelsfrühstücken ein großes Anliegen. Immer wieder wies er dabei auch auf die Internationalisierungsunterstützungen wie etwa „go-international“ hin. Bei gemeinsamen Auslandsreisen, wie zuletzt nach Györ, Brüssel oder Brünn, war ihm auch der Kontakt mit internationalen Vertretern ein großes Anliegen. 

Privat war Robert Fodroczi seit 2005 auch auf kommunaler Ebene in seiner Heimatgemeinde aktiv. Als geschäftsführender Gemeinderat und später Vizebürgermeister der Marktgemeinde Weissenbach hat er seine jeweiligen Agenden stets zum Wohle der Bevölkerung wahrgenommen. Er fungierte als Ausschussobmann im Bereich Kultur und initiierte dabei beispielsweise die Topothek Weissenbach. Als Unternehmer war ihm besonders der Kontakt zu den Wirtschaftstreibenden der Marktgemeinde ein besonderes Anliegen. 

KommR Dir. Martin Lutz

Seit den 1970er Jahren hat Martin Lutz im elterlichen Betrieb, den Benda-Lutz Werke GmbH, mitgearbeitet. Im Jahr 1987 übernahm er als Gesellschafter die Geschäftsführung des Betriebs. Es folgt eine internationale Expansion des Werkers. Im Jahr 2012 wurde das Unternehmen an Sun Chemical, einem Mitglied der DIC Gruppe aus Japan, verkauft. Das Unternehmen ist der weltgrößte Hersteller von Druckfarben und Pigmenten und ein führender Anbieter von Produkten für den Zeitungsdruck und andere industrielle Einsatzgebiete. Martin Lutz ist Geschäftsführer der Benda-Lutz Werke Österreich und Mitglied des Boards diverser Tochterfirmen.

Martin Lutz war seit dem Jahr 2000 Ausschussmitglied im Landesgremium Außenhandel. Von 2010 bis 2020 war er außerdem Ausschussmitglied der Fachgruppe der chemischen Industrie. Von 2015 bis 2019 war er im Landesgremium Außenhandel Obmann-Stellvertreter.  

Aufgrund seiner Verdienste wurde Martin Lutz im Jahr 2011 der Berufstitel Kommerzialrat verliehen.  

Privat hat Martin Lutz eine künstlerische Ader und beschäftigt sich seit über 40 Jahren mit der Schwarz-Weiß-Fotografie. Als Obmann und dann Obmann-Stellvertreter der FINE ART Galerie in Traismauer wurden bereits 100 Veranstaltung, Austellungen organisiert. Für das besondere Format mit dem Schwerpunkt Fotographie und Musik erhielt er im Jahr 2015 einen Kulturpreis des Landes Niederösterreich.

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppenfoto

Fachvertretung NE-Metallindustrie wählte neuen Ausschuss

Alfred Hintringer als Fachvertretungsvorsitzender bestätigt. mehr