th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

LED-Technologie-Spezialisten entwickelten neues Produkt

MPE sorgt unter der Leitung von Michael Metze für Lichtlösungen für Gewerbe, Handel und Industrie.

V.l.: Andreas Kirnberger, Michael Metze, FiW-Bezirksvertreterin Astrid Wessely und Ramazan Serttas.
© Bst V.l.: Andreas Kirnberger, Michael Metze, FiW-Bezirksvertreterin Astrid Wessely und Ramazan Serttas.

An der Linzerstraße 63 in Purkersdorf werden seit vielen Jahren Ideen und Innovationen aus der LED-Branche umgesetzt.

Das Unternehmen MPE entwickelt unter der Leitung von Michael Metze Lichtlösungen für Gewerbe, Handel und Industrie. So entstand auch die M OLED®-Box.

„Bei Kundenprojekten, bei welchen von der Leuchtstoffröhre auf LED-Tubes umgestellt wurde, stellte sich immer wieder heraus, dass die eingebauten Vorschaltgeräte aufgrund ihrer begrenzten Lebensdauer defekt werden. Obwohl die LED-Tube nicht kaputt war, musste mühsam mit großem Aufwand das herkömmliche Vorschaltgerät des Leuchtbalkenherstellers getauscht werden. Ein Elektriker, der die Verschraubungen löst, die LED-Tube herausrausnimmt und ein neues Vorschaltgerät einbaut, wird benötigt. Nur so können alle sicherheitstechnischen Anforderungen aufrecht bleiben. All das ist mit zeitlichem Aufwand sowie mit Kosten verbunden, die mit der Funktionsfähigkeit der LED-Tube nichts zu tun haben. MPE entwickelte daher ein ressourcenschonendes Produkt, das beim Einbau gleichzeitig mit der LED-Röhre ausgetauscht wird. Die patentierte M OLED®-Box hat wenige Bauteile, ist in der Herstellung preiswerter als herkömmliche Vorschaltgeräte und wird zu einem hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis mit der LED-Tube angeboten. Nebeneffekte sind die Energieeffizienz, die Betriebssicherheit sowie die Langlebigkeit der LED-Tube in Kombination mit der M OLED®-Box“, so Michael Metze von der Firma MPE.

Von der Außenstelle Purkersdorf wünschten FiW-Bezirksvertreterin Astrid Wessely, Andreas Kirnberger und Ramazan Serttas weiterhin viel Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Krems
Vorstandsdirektor Johann Auer (l.) überreichte den „Goldenen Sparefroh“ an Vorstandsdirektor Karl Marksteiner anlässlich seiner Pensionierung.

Goldener Sparefroh zum Abschied

Viele Kollegen und Wegbegleiter nahmen die Gelegenheit wahr, Karl Marksteiner (Vorstandsdirektor der Sparkasse Langenlois) in den nächsten Lebensabschnitt zu verabschieden. mehr

  • Melk
V.l.: Bezirksstellenobmann Franz Eckl, Daniela Kampleiter, Oskar Mai, Bürgermeisterin Rosemarie Kloimüller, Johann Forsthofer und GR Harald Pachschwöll.

„Johnny“ Forsthofer übernimmt Rauchfangkehrer-Betrieb

Mit Jahresanfang übernahm der Jungunternehmer den Betrieb von Oskar Mai und betreut nunmehr 1.500 Haushalte im südlichen Waldviertel. mehr

  • Scheibbs
V.l.: Betriebsleiter Christoph Eibenberger, Bezirksstellenobfrau Erika Pruckner und Stv.-Betriebsleiterin Andrea Bogenreiter-Walter vor der Tafel mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Mitarbeiterzuwachs im Emotion Life Center

Mittlerweile arbeiten mehr als 40 Personen im Göstlinger Therapie- und Trainingscenter. mehr