th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Ehrenzeichen für Kunst & Kultur

Die Mödlinger Künstlerin Elisabeth Bunka-Peklar erhielt im Rahmen der Veranstaltung „Frauen bauen Brücken“ das Ehrenzeichen für Kunst & Kultur der Stadtgemeinde Mödling. 

v.l.: Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller (1.v.l.), Elisabeth Bunka-Peklar (3.v.l.) und Elisabeth Dorner (2.v.r) im Kreise der Fest- und Ehrengäste
© Judith Jandrinitsch/NÖN v.l.: Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller (1.v.l.), Elisabeth Bunka-Peklar (3.v.l.) und Elisabeth Dorner (2.v.r) im Kreise der Fest- und Ehrengäste

FIW-Bezirksvertreterin Elisabeth Dorner und Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller gratulierten zu dieser hohen Auszeichnung. Elisabeth Bunka-Peklar ist eine Künstlerin, welche über die Bezirksgrenzen von Mödling Bekanntheit erlangt hat – nicht nur durch ihre malerischen Fähigkeiten, sondern auch durch ihr besonderes Engagement rund um die Kunst und Frauen.

Anlässlich des internationalen Frauentages organisierte die begeisterte Künstlerin Ausstellungen und Charity-Veranstaltungen im Haus der Wirtschaft Mödling. Das Haus der Wirtschaft Mödling wurde somit durch das tatkräftige Wirken von Elisabeth Bunka-Peklar zu einem Ort, wo sich Wirtschaft, Kunst und Kultur treffen.

Das könnte Sie auch interessieren

v.l.: Attila Surányi von der Schneiderei Surányi und WKNÖ-Bezirksstellenobmann Bruck Klaus Köpplinger.

WKNÖ-Kampagne #ichkauflokal ruft zum lokalen Konsum auf

Branchenübergreifende Kampagne zur Unterstützung des regionalen Konsums – Die Handelsforschung bestätigt: Nähe der Betriebe gewinnt an Bedeutung  mehr

v.l.: Viktoria und Peter Ruzicka von der Firma Ruzicka GmbH und WKNÖ-Bezirksstellenobfrau Gmünd Doris Schreiber.

WKNÖ-Kampagne #ichkauflokal ruft zum lokalen Konsum auf

Branchenübergreifende Kampagne zur Unterstützung des regionalen Konsums – Die Handelsforschung bestätigt: Nähe der Betriebe gewinnt an Bedeutung  mehr