th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Kosmetikerzeugertagung 2019

Zur Kosmetikerzeugertagung 2019 in St. Pölten kamen rund 60 TeilnehmerInnen.

V.l.: Die Vortragenden Viviane Handler-Kunze, Jens Burfeindt und Alexandra Hozzank mit Theresa Friedrich (Ausschuss Landesinnung) und Landesinnungs-GF Gregor Berger.
© Michael Svoboda V.l.: Die Vortragenden Viviane Handler-Kunze, Jens Burfeindt und Alexandra Hozzank mit Theresa Friedrich (Ausschuss Landesinnung) und Landesinnungs-GF Gregor Berger.
Erstmals wurde auch die Möglichkeit geboten, mit Rohstofflieferanten Gespräche zu führen, die als Aussteller vor Ort vertreten waren (Gustav Grolman GmbH & Co. KG; NCD Ingredients GmbH).
Wolfgang Kessler bot zum Einstieg interessante Ansätze und Möglichkeiten, wie der eigene Marketing-Auftritt gestaltet werden könnte. Er gab zudem Einblicke, wie Marketing funktioniert und welche „Knöpfe“ bei den gewünschten Kunden gedrückt werden müssen.
Alexandra Hozzank erläuterte die Rahmenbedingungen, um für die eigenen Kosmetikprodukte eine Bio-Zertifizierung zu erhalten. Die nötigen Schritte und der praktische Ablauf wurde dabei genau erklärt.
Viviane Handler-Kunze lieferte mit ihrem Beitrag Informationen aus dem Bereich von Stabilitäts-tests und die Vereinbarkeit mit der betrieblichen Praxis. Sie erläuterte die Einflussfaktoren und gab zahlreiche Beispiele.
Jens Burfeindt reiste extra aus Deutschland an, um aus der Sicht eines Lobbying Verbandes Hintergrundinformationen rund um Herausforderungen in der Kosmetik-Gesetzgebung zu geben.
Elisabeth Mölzer informierte darüber, wie sie als Lebensmittelinspektorin Kontrollen anlegt und welche Schwerpunkte gesetzt werden.
Zudem gab es ausreichend Gelegenheit, in neutralem Umfeld Fragen zu stellen, um einen Eindruck vom praktischen Ablauf einer Kontrolle zu erhalten.
Die Unterlagen stehen zum Download bereit auf
www.chemisches-gewerbe.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting
1. Platz in der Kategorie „Standardsoftware und Cloud Services“: helloCash mit Kunde Julius Meinl Industrieholding GmbH, im Bild v.l.: Andreas Stadler, Hermann Sikora, Laurenz Gröbner, Christine Schicho, Günter Schwarz und Gerhard Wanek.

Drei NÖ Firmen beim Constantinus Award ausgezeichnet

Im Casineum in Velden wurden die renommierten Constantinus Awards 2019 – Transformation erfolgreich gestalten – verliehen. Niederösterreich war wie jedes Jahr vorne mit dabei. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
LIM-Stv. Josef Henk und Marianne Feiler

Neues Foto Studio in Plank am Kamp

Eine Ausstellung mit dem Titel „Plank-Ladies“ begleitete die Eröffnung des neue Fotostudios. mehr