th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Kommunikationshaus gugler* eröffnet „Sinnreich“

Melker Kommunikationshaus eröffnete kürzlich  Österreichs erstes recyclebares Cradle to Cradle-inspiriertes Plusenergie-Gebäude.

© Daniel Butter Ende Mai wurde gugler*s Innovations-Leuchtturm fertiggestellt, am 8. September mit einer großen Feier eröffnet. V.l.: Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer, Ernst Gugler, WKNÖ-Vizepräsident Dieter Lutz und Bürgermeister Thomas Widrich.

Das Melker Kommunikationshaus eröffnete kürzlich „gugler*s Sinnreich“ und weihte damit auch Österreichs erstes recyclebares Cradle to Cradle-inspiriertes Plusenergie-Gebäude ein.

Beim Bau des neuen Gebäudes wurde penibel darauf geachtet, hauptsächlich recyclebares Material zu verwenden. 95 Prozent des Gebäudes bestehen aus solchem, 40 Prozent davon sind selbst bereits ein Recyclingprodukt. Dank der neu errichteten Photovoltaik-Anlage wird bei gugler* mehr Strom erzeugt, als der eigene Bürobetrieb tagtäglich verbraucht – daher der Name „Plusenergiehaus“.

„Nachhaltigkeit und ein ausgeprägtes Denken an die Zukunft und die nächsten Gernerationen werden hier von Ernst Gugler und seinen Mitarbeitern in einer Art und Weise vorgelebt, der man einfach seinen Respekt zollen muss“, so WKNÖ-Vizepräsident Dieter Lutz.

Ein buntes Rahmenprogramm bot einen vielschichtigen Einblick in gugler*s Welt der Kommunikation, Medienherstellung, Nachhaltigkeit und Gemeinwohl. So konnte man zum Beispiel unter anderem die Cradle to Cradle Ausstellung besichtigen, an einer Führung durch gugler*s Ökodruckerei teilnehmen oder auch eine Bücherausstellung besuchen. Ernst Gugler plant mit einer sinnstiftenden Akademie in den neuen Gebäudeteilen bereits die nächsten nachhaltigen Schritte für sein Unternehmen. Ein erstes Programm für 2018 ist in Erstellung.

Zur  Eröffnung von „gugler*s Sinnreich“ kamen zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft. Seitens der Wirtschaftskammer waren Vizepräsident Dieter Lutz und Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer zugegen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Newsportal Von der Design-Uni in den Chefsessel

Von der Design-Uni in den Chefsessel

Drei Absolventen der New Design University bieten mit ihrem Innenarchitekturbüro VIERZUEINS Design ganzheitliche Raumkonzepte an. Von der Bedarfsanalyse über Raum- und Möbeldesign bis hin zu fertigen Einreichplänen: die drei Gründer setzen auf einen intensiven Dialog mit den Kunden. mehr

  • Unternehmen
Newsportal Kokoskuppeln rollen von Spillern bis nach China

Kokoskuppeln rollen von Spillern bis nach China

Der Süßwarenerzeuger Auer-Blaschke investiert nicht nur in seine Produkte, sondern auch in nachhaltige Naturprojekte. mehr

  • Unternehmen
Newsportal SB Oilfield schafft mit starkem Amerika-Geschäft Turnaround

SB Oilfield schafft mit starkem Amerika-Geschäft Turnaround

Kanada und USA als Motor für positive Geschäftszahlen im ersten Halbjahr 2017. mehr