th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

2017 – Ja zur Deregulierung, Ja zu unseren Betrieben

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl

Wirtschaftskammer NÖ-Präsidentin Sonja Zwazl.
© Josef Bollwein Wirtschaftskammer NÖ-Präsidentin Sonja Zwazl.

Terroranschläge, Bundespräsidentenwahlen, Debatten um CETA und TTIP, populistisch-kurzsichtige Rufe rund um die Gewerbeordnung – es war ein bewegtes Jahr, das hinter uns liegt. Und wir können leider nicht sicher sein, dass die Dinge heuer einfacher werden.

Aber wir können 2017 jedenfalls mit einigen Erfolgen starten: etwa mit der Lohnnebenkostensenkung um vorerst rund eine halbe Milliarde Euro, den Weichenstellungen für den Teilkrankenstand, der Verlängerung des Handwerkerbonus und, nicht zuletzt, der neuen Investitionszuwachsprämie. Positiv sind auch diverse Entbürokratisierungsschritte, die bereits in der Pipeline sind (siehe Seite 11). Wenn jetzt noch, wie von der WKNÖ gefordert, eine Senkung der Körperschaftssteuer und eine eine vorzeitige Abschreibung von Neuinvestitionen von 50 Prozent dazukommen würde, wäre das ein richtiger Turbo.

Niederösterreichs starke Unternehmen – die flexiblen EPU, die innovativen kleinen und mittleren Unternehmen, die regional wie international bestens vernetzten Leitbetriebe – sind der beste Garant für eine gute Zukunft und ein erfolgreiches Jahr 2017. Niederösterreichs Unternehmen stehen für Innovationen, Exporterfolge und Arbeitsplätze! Ihre Leistungen verdienen volle Unterstützung und volle Anerkennung. Unsere Botschaft ist klar: Es geht um ein klares und breites „Ja“ zu unseren Unternehmen.

Machen wir das Jahr 2017 zum Jahr der Deregulierung – damit unsere Unternehmen die nötige Luft zum Atmen haben und unser Wohlstand gesichert ist.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Meinung
  • Meinung

Unsere Devise: „Mehr Wirtschaft!“

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl mehr

  • Meinung