th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Neuer Standort für „Kleiner Laden“

Jungunternehmerin Daniela Henke eröffnete ihr Geschäft am alten Standort in der Fußgängerzone Bruck an der Leitha.

FiW-Bezirksstelle Gabriele Jüly (l.) und Daniela Henke.
© Bst FiW-Bezirksstelle Gabriele Jüly (l.) und Daniela Henke.

Mit Ende des Vorjahres schloss Jungunternehmerin Daniela Henke ihren kleinen Laden am alten Standort in der Fußgängerzone von Bruck Leitha.

Nach umfangreichen Renovierungen konnte das Geschäft nunmehr in den ehemaligen Räumlichkeiten der Stadtbibliothek am Brucker Hauptplatz wiedereröffnet werden. Als gut sortierter Nahversorger bietet das Geschäft ein Sortiment an Lebensmittel, kleine Snacks sowie Mehlspeisen. Auch Catering zählt zum Angebot des „kleinen Ladens“.

In Vertretung der Bezirksstelle gratulierte FiW-Bezirksvorsitzende Gabriele Jüly zur erfolgreichen Geschäftseröffnung und wünschte viel Erfolg am neuen Standort.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Krems
Newsportal 80 Jahre Schlosserei Braun

80 Jahre Schlosserei Braun

Bereits in dritter Generation führt Christian Braun die bekannte Kremser Schlosserei, die nun ihr 80-jähriges Bestehen feiert. mehr

  • Korneuburg-Stockerau
Newsportal Sommergespräche im Rahmen einer Oldtimer-Sternfahrt

Sommergespräche im Rahmen einer Oldtimer-Sternfahrt

Die WK-Bezirksstelle Korneuburg-Stockerau organisierte anlässlich der diesjährigen Sommergespräche eine individuelle Sternfahrt für verschiedene Oldtimer in Karnabrunn mehr

  • Tulln
Newsportal Tullner Kürschner rettet alte Pelze

Tullner Kürschner rettet alte Pelze

Patrick Adam versteht die Kürschnerei als Kunsthandwerk, um Omas Pelzmäntel wieder aufzuwerten. mehr