th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Kiennast-Außendienstteam beim ÖAMTC Fahrsicherheitstraining

Manfred Gössler, Nicole Birner, Petr Chmel, Martina Göschl, Sonja Humpolec, Andreas Buchinger, Sascha Zanger, Walter Mittermann zeigen stolz ihr Zertifikat.
© zVg. Firma Kiennast Manfred Gössler, Nicole Birner, Petr Chmel, Martina Göschl, Sonja Humpolec, Andreas Buchinger, Sascha Zanger, Walter Mittermann zeigen stolz ihr Zertifikat.

Firma Kiennast bietet rd. 25 MitarbeiterInnen mit Firmen-PKW ein ÖAMTC Fahrsicherheitstraining unter dem Titel „Defensives Fahren, Schadenreduzierungsparcours & Fahrsicherheitstraining“ im Fahrtechnik Zentrum Teesdorf an.

Am Donnerstag, 27. August 2020 war unser Eurogast Kiennast-Außendienstteam in Teesdorf im Einsatz. Geschult wurde „Defensives Fahren“, wo auf die Reduzierung von Schadensfällen zum Schutz des Fahrers und des Unternehmens eingegangen wurde und die Teilnehmer lernten, gefährliche Situationen sowie unfallträchtige Momente bereits im Ansatz rechtzeitig zu erkennen.
Der zweite Themenschwerpunkt „Schadensreduzierung und Schadensverhütung“ hat die Teilnehmer sensibilisiert, wie schnell Schäden durch Unachtsamkeit und Stress entstehen können, und wurde mittels eines Rangierparcours durchgeführt. Dieser Parcours beinhaltete Stationen, die besonders auf Schadensfälle wie Reifenschäden, Beleuchtung, Unterfahrschutz, Spiegel abzielen.

Der intensive Trainingstag wurde noch durch den Part Fahrtechnik abgerundet, der die Grundlagen der Fahrphysik und physikalische Grenzen hinsichtlich Geschwindigkeit, Bremsen, Reifen, Fahrbahn und Witterung vermittelte.
Weitere PKW-Trainings finden am 1. und 8. Oktober statt. Am Samstag, 3. Oktober 2020 werden zusätzlich noch 6 Kraftfahrer mit firmeneigenen LKWs bei einem Fahrsicherheitstraining plus Schadenreduzierungsparcours trainiert.
Alle TeilnehmerInnen waren vom Fahrsicherheitstraining begeistert und konnten viel für ihren Arbeitsalltag auf der Straße mitnehmen.

Fuhrpark Kiennast
© zVg Firma Kiennast

Das könnte Sie auch interessieren