th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

„Junior Sales Champions 2022“: Beste NÖ Verkaufstalente gekürt

Sieg für Xaver Modre vom Lehrbetrieb Ginner Sport in Amstetten vor Dominik Weiß vom Lehrbetrieb Steinecker Moden in Randegg und Feng Yaoxing vom Lehrbetrieb XXXLutz in Amstetten – Tolle Leistungsschau von Niederösterreichs Nachwuchs-VerkäuferInnen 

Juryvorsitzender und Spartenobmann-Stv. Christof Kastner, Karl Ungersbäck, Spartengeschäftsführer des NÖ Handels, und Schulqualitätsmanager Johannes Tanzer (v.l.) gratulierten den Siegern: v.l. Feng Yaoxing , Xaver Modre und Dominik Weiß
© Josef Bollwein Juryvorsitzender und Spartenobmann-Stv. Christof Kastner, Karl Ungersbäck, Spartengeschäftsführer des NÖ Handels, und Schulqualitätsmanager Johannes Tanzer (v.l.) gratulierten den Siegern: v.l. Feng Yaoxing , Xaver Modre und Dominik Weiß

Niederösterreichs beste Nachwuchs-Verkäuferinnen und –Verkäufer stehen fest: Xaver Modre aus Waidhofen/Ybbs vom Lehrbetrieb Ginner Sport in Amstetten hat sich in einem spannenden Finale im WIFI St. Pölten zum „Junior Sales Champion 2022“ gekürt und darf sich über ein Preisgeld von 1.500 Euro von der Sparte Handel der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) freuen. Silber ging an Dominik Weiß aus Randegg (Bezirk Scheibbs) vom Lehrbetrieb Steinecker Moden GmbH in Randegg mit einem Preisgeld von 700 Euro, Bronze und ein Preisgeld von 300 Euro an Feng Yaoxing aus Amstetten vom Lehrbetrieb XXXLutz KG in Amstetten. Modre und Weiß werden Niederösterreich nun auch beim Bundeslehrlingswettbewerb am 12. Oktober in Salzburg vertreten.

Franz Kirnbauer: „Der Handel ist durchlässig wie kaum eine andere Branche“

„Lehre hat Zukunft“, betont Franz Kirnbauer, Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer NÖ und ergänzt: „Insbesondere auch im Handel. Die Berufsbilder werden regelmäßig adaptiert, an die Bedürfnisse der Wirtschaft angepasst und noch attraktiver gestaltet.“ Der Handel sei in seinen Aufstiegsmöglichkeiten durchlässig wie kaum eine andere Branche. „Mit dem Lehrabschluss kann man im Handel vieles erreichen und bei entsprechender Leistung die Karriereleiter bis ganz nach oben klettern“, so der Obmann.

Kastner: „Lehrlingsausbildung ist eine Investition in die Zukunft“

„Die Lehre als praxisorientierte Ausbildung ist die beste Möglichkeit qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu bekommen. Sie ist eine Investition in die Zukunft“, weiß Juryvorsitzender und Spartenobmann-Stellvertreter Christof Kastner. Engagierte und gute Mitarbeiter seien das Um und Auf für unsere regionalen Handelsbetriebe. „Sie punkten damit, dass sie persönlich auf die Kundinnen und Kunden eingehen, spezielle Wünsche erfüllen und somit für Zufriedenheit sorgen.“

Johannes Tanzer: „Lebenslanges Lernen und ständige Weiterbildung immer wichtiger“

Gute Tipps für die Nachwuchskräfte hatte Johannes Tanzer, Schulqualitätsmanager in der Bildungsdirektion Niederösterreich, parat: „Lebenslanges Lernen und ständige Weiterbildung werden immer wichtiger. Die Lehre als Erfolgsmodell aus Theorie in der Berufsschule und Praxis in der Berufsschule bildet hier eine ausgezeichnete Grundlage. Deshalb: Wer fleißig ist, kann alles erreichen und eine großartige Karriere machen“, ist er überzeugt.

Bewertung durch hochrangige Jury und Publikum

Entsprechend legten sich die insgesamt zehn Finalistinnen und Finalisten, die sich zuvor in eigenen Castings für die Endrunde qualifizieren mussten, ins Zeug. In fingierten, zehnminütigen Verkaufsgesprächen mit zwei Kunden-Darstellern mussten sie in Deutsch und Englisch ihr Wissen und ihr Verkaufstalent ebenso beweisen wie ihre Schlagfertigkeit. Bewertet wurde der Auftritt von einer hochkarätigen Jury, die aus Vertretern der Sparte Handel, der NÖ Berufsschulen, der Bildungsdirektion, Vorjahressiegerin Hanna Kalteis sowie der amtierenden Staatsmeisterin im Handel, Michelle Staufer, bestand. Auch das Publikum konnte direkt mittels Handy mitvoten und sich damit in die Entscheidung einbringen.

Mehr als 2.500 Lehrlinge im NÖ Handel

Der niederösterreichische Handel bildet rund 2.500 Lehrlinge pro Jahr aus. Der Lehrberuf Einzelhandelskaufmann/-frau ist der beliebteste Lehrberuf Niederösterreichs. Mit Innovationen, wie dem neuen Lehrberuf E-Commerce-Kaufmann/-frau wird die Handelslehre noch attraktiver gemacht. Krisensicherheit, die Möglichkeit, sich beruflich weiterzuentwickeln, einen Arbeitsplatz in der Nähe des Wohnorts zu haben sowie die größtmögliche Flexibilität bei den Arbeitszeiten sind die wichtigsten Faktoren, die junge Menschen eine Handelslehre ergreifen lassen.

Juryvorsitzender und Spartenobmann-Stv. Christof Kastner (l.), Schulqualitätsmanager Johannes Tanzer und Karl Ungersbäck, Spartengeschäftsführer des NÖ Handels (v.l.), gratulierten Xaver Modre zum Sieg.
© Josef Bollwein Juryvorsitzender und Spartenobmann-Stv. Christof Kastner (l.), Schulqualitätsmanager Johannes Tanzer und Karl Ungersbäck, Spartengeschäftsführer des NÖ Handels (v.l.), gratulierten Xaver Modre zum Sieg.
 
Juryvorsitzender und Spartenobmann-Stv. Christof Kastner (l.), Schulqualitätsmanager Johannes Tanzer und Karl Ungersbäck, Spartengeschäftsführer des NÖ Handels (v.l.), gratulierten Dominik Weiß zum zweiten Platz.
© Josef Bollwein Juryvorsitzender und Spartenobmann-Stv. Christof Kastner (l.), Schulqualitätsmanager Johannes Tanzer und Karl Ungersbäck, Spartengeschäftsführer des NÖ Handels (v.l.), gratulierten Dominik Weiß zum zweiten Platz.
 
Juryvorsitzender und Spartenobmann-Stv. Christof Kastner (l.), Schulqualitätsmanager Johannes Tanzer und Karl Ungersbäck, Spartengeschäftsführer des NÖ Handels (v.l.), gratulierten Feng Yaoxing zum dritten Platz.
© Josef Bollwein Juryvorsitzender und Spartenobmann-Stv. Christof Kastner (l.), Schulqualitätsmanager Johannes Tanzer und Karl Ungersbäck, Spartengeschäftsführer des NÖ Handels (v.l.), gratulierten Feng Yaoxing zum dritten Platz.

Videos JSC 2022


Junior Sales Champions 2022, Fotos: Josef Bollwein

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppe

NÖ Bauwirtschaft appelliert an FMA und Bundesregierung: Schaffung von Eigenheimen muss leistbarer werden

Wirtschaftsvertreter betonen enorme Bedeutung von leistbaren Eigenheimen für den niederösterreichischen Wirtschaftsstandort  mehr

Gruppenfoto

Handwerk und Gewerbe liegen weiterhin voll im Trend

Die Wirtschaftskammer NÖ gratulierte knapp 235 Meisterinnen und Meistern zu ihren erfolgreich abgelegten Meister- und Befähigungsprüfungen. mehr