th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Junior Companies: HLW Türnitz holt Sonderpreis für soziale und ökologische Nachhaltigkeit

Vom Leberkäse im Glas über Backmischungen bis zu einem NFC (Near Field Communication)-Chip mit den wichtigsten Gesundheitsdaten: Beim diesjährigen NÖ Junior Landeswettbewerb im WIFI NÖ in St. Pölten zeigten die angehenden Jungunternehmen wieder eindrucksvoll ihr Können. Der Sonderpreis für soziale und ökologische Nachhaltigkeit ging an die HLW Türnitz mit seiner Company „Sweet & Salty.“

Die Junior Company „Sweet & Salty“ der HLW Türnitz gewann den Sonderpreis für soziale und ökologische Nachhaltigkeit.
© Josef Bollwein Die Junior Company „Sweet & Salty“ der HLW Türnitz gewann den Sonderpreis für soziale und ökologische Nachhaltigkeit.

„Durch die HLW haben wir viel Erfahrung mit Lebensmitteln. Deshalb wollten wir etwas in diesem Bereich machen“, erzählt Hanna Rohrer, Geschäftsführerin der Junior Company „Sweet & Salty“   am Messestand des Unternehmens im WIFI NÖ. „Unser Ziel ist es, den Menschen das Backen zu erleichtern. Deshalb produzieren wir Backmischungen für den Eigengebrauch oder zum Verschenken. Für Naschkatzen oder Salzige ist alles dabei“, betont Rohrer und reicht eine Kostprobe. Das Sortiment der Junior Company der HLW Türnitz besteht aus drei Produkten: Backmischung Bierbrot, Backmischung Chocolate Cookies und Backmischung Frühlingsstriezel.  Besonderen Wert legen die Jungunternehmerinnen auf Nachhaltigkeit. „Beim Einkauf der Lebensmittel setzen wir auf Qualität. Und abgefüllt wird in wiederverwendbare Gläser“, so die Geschäftsführerin. Dem jungen Team ist außerdem wichtig, dass alle zusammenhalten und sich gegenseitig wertschätzen. Die Jury zeigte sich vom Konzept überzeugt und verlieh „Sweet & Salty“ den Sonderpreis für soziale und ökologische Nachhaltigkeit.

Überzeugende Präsentationen der Jungunternehmer

Insgesamt haben neun Companies aus sechs verschiedenen Schultypen am Wettbewerb teilgenommen. Die SchülerInnen aus der HTL Mödling, der HTL St. Pölten, der VBS Mödling, der HLW Türnitz, der LFS Hollabrunn und der PTS Zwettl haben ihre Unternehmen an eigenen Messeständen präsentiert. Zudem stellten sich die jungen UnternehmerInnen einer achtköpfigen Jury — in Form eines Juryinterviews und eines Verkaufsgespräches am Messestand. Die Jury setzte sich aus Funktionären und Mitarbeitern der WKNÖ zusammen sowie aus Partnern von JA Austria, etwa Avanade, der Industriellenvereinigung und accent. Das Juryinterview kann mit einem Investor-Gespräch verglichen werden, während das Verkaufsgespräch aus Kundenperspektive durchgeführt wurde. Anschließend präsentierten die Schüler ihre Unternehmen auf der Bühne.

Nina Stift: „NÖ Wirtschaft braucht kreative und engagierte junge Menschen“

„Die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer haben eine tolle Performance hingelegt“, zeigte sich auch WKNÖ-Vizepräsidentin Nina Stift von den Leistungen und dem Niveau des diesjährigen Wettbewerbs beeindruckt. „Es ist schön zu sehen, welche tollen Geschäftsideen die jungen Menschen haben und mit welchem Einsatz sie an ihrer Verwirklichung arbeiten. Die NÖ Wirtschaft braucht solche engagierten und kreativen Köpfe.“

Die Companies erhielten neben Preisgeld und Bärenstein–Getränken auch ein Goldenes Brot-Simperl mit Hager Gutscheinen als Zeichen eines ersten Meilensteins in ihrer Jungunternehmer-Laufbahn.

Die Junior Company „Sweet & Salty“ der HLW Türnitz gewann den Sonderpreis für soziale und ökologische Nachhaltigkeit.
© Josef Bollwein Die Junior Company „Sweet & Salty“ der HLW Türnitz gewann den Sonderpreis für soziale und ökologische Nachhaltigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker (links) und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger

3.456 neue Unternehmen - NÖ Gründer-Halbjahresbilanz weiter auf stabilem Niveau

WKNÖ-Präsident Ecker/Wirtschaftslandesrat Danninger: „In Niederösterreich wird Unternehmergeist gelebt.“   mehr

v.l. ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, IV-NÖ Präsident Thomas Salzer, Studienautor Christian Helmenstein

Aktuelle Studie bestätigt: Export ist Wirtschafts- und Wohlstandsmotor für Niederösterreich

Die Exportwirtschaft ist trotz aller aktuellen geopolitischen Herausforderungen ein verlässlicher Motor für Wirtschaft, Beschäftigung und Wohlstand in Niederösterreich. Zu diesem Schluss kommt die aktuelle Studie zur niederösterreichischen Exportdynamik des Economica Instituts für Wirtschaftsforschung. mehr

Claudia Künstle

Den Schritt wagen

Unternehmerinnen, die ihre Karriere mit einer Lehre begonnen haben, vor den Vorhang holen: Das macht die Kampagne „G’lernt is g’lernt“ von Frau in der Wirtschaft Niederösterreich. Heute im Portrait: Claudia Künstle, Inhaberin des Friseursalons Künstle in Purgstall an der Erlauf. mehr