th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Ist Ihr Webshop schon umgestellt?

Falls Sie einen Webshop betreiben, sollten Sie jetzt weiterlesen: Ab 14. März 2021 müssen Sie Zahlungen in Ihrem Webshop mittels Zwei-Faktor-Authentifizierung abwickeln.

Glühbirne
© Adobe Stock

Vielleicht kennen Sie das vom Bezahlen im Internet: Um die Sicherheit bei Online- und Kartenzahlungen zu gewährleisten, wird eine „Starke Kundenauthentifizierung“ (auch bekannt als „Zwei-Faktor-Authentifizierung“) verwendet.

Übergangsfrist verlängert

Dies gilt auch für Ihren Webshop – eigentlich bereits seit September 2019, allerdings konnte die Wirtschaftskammer damals eine Übergangsfrist bis 31.12.2020 erwirken. Nunmehr wurde diese Übergangsfrist auf erneutes Betreiben der Wirtschaftskammer auf 14.1.2021 (für kleinere Beträge bis 14.3.2021) verlängert.

Ab diesem Datum müssen Sie aber in Ihrem Webshop die „Zwei-Faktor-Authentifizierung“ anbieten. Das bedeutet, dass Sie und Ihr Zahlungsdienstleister in der Lage sein müssen, die Identität eines Kunden für Kartenzahlungen mithilfe eines Sicherheitsstandards zu gewährleisten (3D-Secure).

Wichtig: Zahlungen, die ab 14.3.2021 nicht gemäß diesem Sicherheitsstandard authentifiziert werden, werden abgelehnt!

Daher ist es wichtig, dass Sie sich, falls Sie in Ihrem Unternehmen diese Vorgaben noch nicht umgesetzt haben, mit Ihrem Zahlungsdienstleister in Verbindung setzen und die technische Implementierung in Ihrem Online-Shop umsetzen.  

Tipp!
Sprechen Sie mit Ihrer Hausbank oder, wenn Ihre Kartenzahlungen von einem anderen Zahlungsdienstleister abgewickelt werden, mit diesem, und bringen Sie Ihren Webshop auf den aktuellen (Zahlungs-)Stand!

Mehr Infos unter wko.at/noe/zwei-faktor

Das könnte Sie auch interessieren

Flugahfengebäude

Flugreisen in Pandemiezeiten

Sommerzeit ist Reisezeit. Ob es sich dabei um Pauschalreisen, Sightseeingreisen oder Individualreisen handelt, der kleinste gemeinsame Nenner ist stets der Flughafen. Wie sich die Pandemiemonate auf den Reiseverkehr auswirken, weiß Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG.  mehr

Rudolf Bsteh, NÖ Fachgruppenobmann der Speditions- und Logistikbranche

Massive Verwerfungen globaler Lieferketten

Durch die anhaltende Corona-Pandemie sind die globalen Lieferketten massiv angeschlagen. Die Sperre des wichtigsten Umschlaghafens Ningbo in China, verschärft den nachfrageseitigen Durst nach fehlenden Bauteilen und Enderzeugnissen in Europa zusätzlich. mehr