th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

„Mit Innovationen ganz vorne dabei“

In-Vision Digital Imaging Optics GmbH aus Guntramsdorf gewinnt mit ihrem Projekt „Intelligente Belichtungsmaschine für seriellen 3D Druck“ den Staatspreis Innovation.

IN-VISION konnte bereits beim NÖ Innovationspreis 2018 als Gesamtsieger punkten. V.l.: WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Christoph Gamauf und Wolfgang Pferscher (IN-VISION Digital Imaging Optics GmbH) und Wirtschafts-Landesrätin Petra Bohuslav.
© Andreas Kraus IN-VISION konnte bereits beim NÖ Innovationspreis 2018 als Gesamtsieger punkten. V.l.: WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Christoph Gamauf und Wolfgang Pferscher (IN-VISION Digital Imaging Optics GmbH) und Wirtschafts-Landesrätin Petra Bohuslav.
Der Staatspreis Innovation wird im Auftrag des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort von der Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) organisiert und wurde in diesem Jahr zum 39. Mal vergeben. Der diesjährige Sieger kommt aus Niederösterreich und konnte bereits 2018 als Gesamtsieger beim NÖ Innovationspreis 2018 – Karl Ritter von Ghega-Preis punkten.
„Innovationen sind der Treibstoff für unseren blau-gelben Wirtschaftsmotor, sie garantieren und stärken die Wettbewerbsfähigkeit unseres Standortes. Die niederösterreichischen Unternehmerinnen und Unternehmer zeigen regelmäßig mit innovativen Entwicklungen, dass sie ganz vorne dabei sind. Ich möchte daher den Preisträgern ganz herzlich zur Auszeichnung gratulieren, die ihre Innovationskraft dokumentiert“, so Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav.
Gratulation an die Guntramsdorfer In-Vision Digital Imaging Optics GmbH gibt es auch von Niederösterreichs Wirtschaftskammer-Präsidentin Sonja Zwazl, die den Gewinn des Staatspreises Innovation als Bestätigung der Arbeit der niederösterreichischen Technologie- und Innovationspartner (TIP NÖ) ansieht: „Mit dieser gemeinsamen von Land und Wirtschaftskammer betriebenen Einrichtung steht allen Betrieben   in Niederösterreich ein über das ganze Land gestreutes Netzwerk von Innovationsprofis zur Verfügung, das sie im gesamten Innovationsprozess unterstützt.“

Das Siegerprojekt:
In-Vision entwickelt und vertreibt intelligente Belichtungssysteme – „Light Engines“ – für den seriellen 3D-Druck (Photopolymerisation), die 3D-Messtechnik und lithographische Anwendungen (Leiterplatten- und Waferbelichtung). Genutzt werden dabei digital micro-mirror devices zur hochauflösenden Aufbringung von Licht in unterschiedlichen Wellenlängen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Gruppenfoto

Zwazl und Eichtinger: Lehrstellenberatung ist wichtige Anlaufstelle für Lehrlinge und Betriebe in NÖ

In den letzten 10 Jahren über 45.000 Beratungen durchgeführt – Mitfinanzierung des Landes NÖ bis 2021 mehr

  • News
V.l.: Intendant Zeno Stanek, die Stipendiaten Bernhard Schönauer, Tabea Walla, Laura Kaubek, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, AKNÖ-Präsident Markus Wieser und die Stipendiaten Sascha Rizmal, Lavinia Söptei und Fanni Söptei.

Lehrlinge dürfen Theaterluft schnuppern

AKNÖ und WKNÖ vergeben sechs Stipendien für Festival in Litschau. mehr