th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Internationaler Lehrlingswettbewerb der Zimmerer

Insgesamt 26 Lehrlinge, darunter zehn Gäste aus Thüringen, Bayern, Süd­tirol, Ungarn und Tschechien, traten heuer beim Lehrlingswettbewerb in der Landesberufsschule Pöchlarn gegeneinander an.

Die drei Erstplatzierten aus NÖ mit Gratulanten bei der feierlichen Siegerehrung. Von links: LIM Josef Daxelberger, Bgm. Franz Heisler, Mike Eichberger, Valentin Haas, Maximilian Wallner und LIM-Stv. Wolfgang Huber.
© Sandra Zittrauer Die drei Erstplatzierten aus NÖ mit Gratulanten bei der feierlichen Siegerehrung. Von links: LIM Josef Daxelberger, Bgm. Franz Heisler, Mike Eichberger, Valentin Haas, Maximilian Wallner und LIM-Stv. Wolfgang Huber.

Die anspruchsvolle Aufgabenstellung bestand im Aufreißen und Ausarbeiten eines stumpfwinkeligen Dachausschnittes mit Grat und Ichse bei gleicher Dachneigung mit schrägem Fluchtsparren, Walmschifter und Ichsenklauenschifter.

Nach fünf Stunden Arbeit: das anspruchsvolle Werkstück in Vollendung.
© Oliver Weldy Nach fünf Stunden Arbeit: das anspruchsvolle Werkstück in Vollendung.


Die antretenden Lehrlinge hatten für diese anspruchsvolle Tätigkeit fünf Stunden Zeit. Neben der raschen Durchführung war genaues und präzises Arbeiten der Schlüssel zum Erfolg.
Den Sieg für sich entscheiden konnte Valentin Haas (Lehrbetrieb: Josef Kindl, Ladendorf). Er lag mit 97,4 Punkten ganz knapp vor dem zweitplatzierten Maximilian Wallner (Lehrbetrieb: Holzwerk Harold GmbH, Plankenberg) mit 97 Punkten. Sehr guter Dritter wurde Mike Eichberger (ebenfalls von der Holzwerk Harold GmbH) mit 95,8 Punkten. Die drei Erstplatzierten lagen damit auch deutlich vor der internationalen Konkurrenz.
Dies freute Innungsmeister Josef Daxelberger besonders: „Durch die internationale Beteiligung wissen wir, wo wir mit unserer Ausbildung in NÖ derzeit stehen. Das Niveau war heute sehr hoch und ich bin für den kommenden Bundesbewerb im Juni in Wien sehr zuversichtlich, dass wir eine Top-Platzierung schaffen werden.“ Besonderer Dank gilt den Sponsoren für die großzügigen Sachspenden sowie der fünfköpfigen Jury und den beiden Lehrlingswarten Wolfgang Huber und Karl Zangl, die für einen reibungslosen und fairen Ablauf des Bewerbes sorgten.

Alle Teilnehmer:

Simon Brandhofer, Strigl Holzbau GmbH, 3293 Lunz am See, Pfaffenschlag 6
Simon Brödler, Speiser GmbH, 3123 Obritzberg-Rust, Holzbauweg 5
Philipp Bruckner, Raiffeisen-Lagerhaus Zwettl    3910 Zwettl, Pater Werner Deibl-Straße 7
Mike Eichberger, Harold Holzbauwerk, 3451 Plankenberg, Eichbergstr. 21
Matthias Einfalt, Fa Michlmayer Helmut, 3351 Weistrach, Schwaig 2
Marcel Gallei, Brandstätter GmbH, 2821 Lanzenkirchen, Hauptstraße 199
Felix Groismaier, Speiser GmbH, 3123 Obritzberg-Rust, Holzbauweg 5
Thomas Haag, Pöchhacker Holzbau GmbH, 3370 Ybbs a.d. Donau, Klostermühlstraße 1
Valentin Haas, Kindl Josef e.U., 2126 Ladendorf, Fasangasse 4
Clemens Hobiger, Ing. Viktor Gusel GmbH, 3345 Göstling/Ybbs, Markt 70
Julian Obergmeiner, Leitner bht Baustoff und Holztechnik GmbH, 3363 Neufurth, Rauscherstr. 10
Fabian Redl, Georg Fessl GmbH, 3910 Zwettl, Rudmanns 90
Jan Schmied, Leyrer & Graf Bau gesmbH, 3580 Horn, Industriestraße 1
Achim Steiner. Huber Holzbau, 3386 Wimpassing, Museumstraße 11
Maximilian Wallner, Harold Holzbauwerk, 3451 Plankenberg, Eichbergstr. 21 
Alexander Weiss, Holzbau Winkler GesmbH, 3250 Wieselburg/Erlauf, Breiteneicherstraße 1


Gruppenfoto mit allen Teilnehmern
© Sandra Zittrauer Gruppenfoto mit allen Teilnehmern

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
NÖ Bildungsdirektor Johann Heuras (rechts, blauer Anzug) mit (v.r.n.l.) Thomas Blazina, Landesinnungsmeister Josef Henk und Festivaldirektor Lois Lammerhuber inmitten von Schülerinnen, Schülern und Lehrern.

Größtes Fotofestival Europas

Berufsfotografen bringen Schülerinnen und Schülern das Thema Fotografie in Theorie und Praxis nahe. mehr

  • Handel

Drohende Abänderung des Tierschutzgesetzes

Ist die Haltung und Präsentation von Hunden und Katzen in Zoofachhandlungen und anderen gewerblichen Einrichtungen demnächst verboten? mehr