th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Innovation Award Agritechnica 2017 an Farmdok GmbH

Smart Farming - Silber für Aufzeichnungs-App landwirtschaftlicher Feldarbeit.

© AgroMarketing GMBH Auswertungen leicht gemacht – die App leistet einen wichtigen Beitrag zur Führung landwirtschaftlicher Betriebe.

Die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) verlieh im Rahmen der Agritechnica 2017, der weltweit größten Messe für Landtechnik, auch dieses Jahr wieder Auszeichnungen an Aussteller für besonders innovative Produkte. Dabei wurde der Farmdok GmbH mit Sitz in Wieselburg, Niederösterreich, unter 320 Neuheitenanmeldungen die Auszeichnung „Innovation Award Agritechnica 2017“ in Silber verliehen.

„Farmdok ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von „Smart Farming. Wir wollen mit einfachen Mitteln und kostengünstigen Smartphones den Landwirten die Möglichkeit geben, sich wieder ganz auf die wertschöpfende Arbeit am Feld konzentrieren zu können, ohne auf wertvolle Informationen verzichten zu müssen. Durch den jüngsten Launch ist nun auch der Schritt für den internationalen Gebrauch geschaffen worden“, erklärt Geschäftsführer Andreas Prankl.

Mobile Datenaufzeichnung direkt vom Feld

Durch den Einsatz mobiler Technologien kann die Aufzeichnung der Daten direkt am Feld durchgeführt werden. Zu den wichtigsten gesetzlich relevanten Aufzeichnungen zählen Pflanzenschutz- und Düngeaufzeichnungen. Es wird dokumentiert, zu welchem Zeitpunkt welche Pflanzenschutzmittel bzw. Dünger in welcher Menge eingesetzt werden. Für den Landwirt selbst ist jedoch die Aufzeichnung aller Produktionsschritte vom Anbau bis zur Ernte von Interesse.

Smartphone App nutzt GPS-Fahrspur

Farmdok ist ein 2015 gegründetes niederösterreichisches AgTech-Startup mit Firmensitz in Wieselburg (NÖ) und entwickelt Technologien zur Automatisierung landwirtschaftlicher Aufzeichnungen. Zuletzt wurde im August 2017 die neue Smartphone App für weitere nützliche Funktionen gelaunched. Die App ermöglicht Feldarbeit durch Auswertung der GPS-Fahrspur automatisch aufzuzeichnen.

Landwirte und Agrardienstleister profitieren durch den geringeren Aufwand und mehr Komfort bei der Dokumentation der Feldarbeit.

Die vier Gründer Andreas, Johann und Peter Prankl sowie Franz Heinzlmaier sind ein Team aus Agronomen & Techniker, die selbst aus der Landwirtschaft kommen und wissen, dass Aufzeichnungen künftig unverzichtbar sind für eine nachhaltige Bewirtschaftung eines landwirtschaftlichen Betriebs.

Die neue App wertet die landwirtschaftliche Arbeit direkt vom Feld über die GPS-Fahrspur automatisch aus.
© AgroMarketing GMBH Die neue App wertet die landwirtschaftliche Arbeit direkt vom Feld über die GPS-Fahrspur automatisch aus.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Lilienfeld
Newsportal Eröffnung des Café Schuh in Hohenberg

Eröffnung des Café Schuh in Hohenberg

Beate Eingang baute das ehemalige Schuhaus Köstinger in kurzer Zeit um.  mehr

  • Bruck/Leitha
Newsportal Zehnjährige Erfolgsgeschichte: agentur werbereich gmbh lud zur Jubiläumsfeier

Zehnjährige Erfolgsgeschichte: agentur werbereich gmbh lud zur Jubiläumsfeier

Von Florian Mainx als Full-Service-Agentur in Göttlesbrunn-Arbesthal gegründet, hat sich das Unternehmen heute über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. mehr

  • Mödling
Newsportal Eröffnung: LIEBLINGSROCK – Werkstätte und Schauraum

Eröffnung: LIEBLINGSROCK – Werkstätte und Schauraum

Kleidermacherin Silke Solly stellt in Breitenfurt kreative Röcke her. mehr