th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

„Meine Lehre ist cool!“

Infos aus erster Hand: Auf der Plattform whatchado zeigt Zerspanungstechnik-Lehrling David Fußl seinen Werdegang, warum er gerne bei der Fried. v. Neuman Gmbh arbeitet und wie sein Arbeitstag aussieht.  

Der Lehrling wird mit einem Handy gefilmt.
© Fried. v. Neuman GmbH David Fußl ist im ersten Lehrjahr im Beruf Zerspanungstechniker bei Neuman in Marktl. Für die Video-Plattform whatchado wurden seine persönlichen Erfahrungen aufgezeichnet.
„Das coolste an meiner Lehre ist, dass ich jeden Tag etwas Neues lerne und kein Tag wie der andere ist“, eröffnet David Fußl sein Video. Dieses ist auf der Job-Video-Plattform whatchado zu finden und soll anderen jungen Menschen einen Einblick in die Tätigkeit eines Zerspanungstechnikers geben. Diesen Beruf lernt Fußl seit September 2020. Aufgrund des fleißigen Treibens in der Lehrwerkstätte wurde die Aufnahme in die eigenen Schulungsräumlichkeiten des Lehrlingscenters verlegt. Bei der Fried. v. Neuman GmbH in Marktl (Bezirk Lilienfeld) ist die Ausbildung von Fachkräften schon immer ein wichtiger Bestandteil der Firmenphilosophie. Am Standort werden seit mehr als 200 Jahren hochwertige Aluminiumprodukte hergestellt.

Viel Know-how schon nach kurzer Zeit

„Um fünf Uhr in der Früh beginnt die Schicht. Da bekommen wir den Arbeitsauftrag, den wir an diesem Tag zu erledigen haben. Es kommt vor, dass wir acht Stunden lang stehen, die Arbeit ist körperlich anstrengend“, beschreibt David Fußl seinen Arbeitsalltag. Der Lehrling im ersten Lehrjahr fräst derzeit Aluminiumteile für Automobile. Das kann er bereits nach dieser kurzen Zeit, denn zu Beginn bei Neuman erhalten die Lehrlinge einen zehnwöchigen Grundlehrgang, in dem bohren, fräsen und das Fertigen von Gewinden erlernt wird. Am Schluss des Lehrgangs haben die Nachwuchskräfte einen Druckluft-Kolbenmotor selbst hergestellt.

„Für den Lehrberuf Zerspanungstechniker braucht es gute mathematische Grundkenntnisse und auch technisches Verständnis. Außerdem sollte man geduldig sein und gut mit anderen im Team auskommen können“, beschreibt David Fußl, worauf es seiner Meinung nach ankommt.

Zur Vorbereitung auf die Berufsschule gibt es Unterstützung von Seiten der Firma und auch wenn etwas unklar ist, kann jederzeit nachgefragt werden. David Fußl ist stolz darauf, den Schritt in die Lehre gewagt zu haben.

Job-Perspektiven für die Jugendlichen 

„Die Industrie NÖ will Jugendliche zielgruppengerecht erreichen, um sie für eine Ausbildung in der Industrie zu begeistern“, erklärt Helmut Schwarzl, Spartenobmann der NÖ Industrie in der WKNÖ, wieso man diese virtuelle Plattform nutzt. „Dies ist eine weitere Maßnahme gegen den Fachkräftemangel und wir wollen den Jugendlichen gerade in dieser herausfordernden Zeit neue Perspektiven aufzeigen.“

whatchado....

  • ...bietet die Möglichkeit unter dem Motto „Mutmacher-Jobs für Berufseinsteiger*innen“ bis zu 100 kostenlose Stellenanzeigen zu schalten.
  • ...ermöglicht authentische Einblicke in die Berufswelt der Industrie NÖ. Lehrlinge und Mitarbeiter erzählen hier ihre persönlichen Storys.
  • ...kann ohne große Probleme genutzt, Videos können mittels App selbst produziert werden.


www.noeindustrie.at
wko.at/noe/industrie

www.neuman.at

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppenfoto im Garten mit dem Siegerprojekt.

Lego League: Roboter- & Forschungswettbewerb heuer online

Gewonnen hat das Team SAPIES aus Pressbaum mit Benjamin Urbanek mit Katja und  Wolfgang Mayer.  mehr

Informieren Sie sich rechtzeitig über die neue Gehaltsordnung im Handel und holen Sie sich Tipps bei den Experten der WKNÖ

Kollektivvertrag Handel NEU

Neues Gehaltssystem Handelsangestellte: Ab 1.1.2022 verliert die Gehaltsordnung Alt ihre Gültigkeit. Kompakt stellen wir hier die notwendigen Schritte vor. mehr