th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

High Tec Lehrling 2017

Leistungsschau im WIFI

Bereits zum dreizehnten Mal konnten 60 Lehrlinge ihre Leistungen zur Schau stellen: Im WIFI St. Pölten ging der „Tag des High-Tec-Lehrlings" über die Bühne.

Die High Tec Lehrlinge mit den ersten Gratulanten
© Bollwein Lehrlinge und Gratulanten von links: Harald Schinnerl, Robert Essbüchl (EVN), Renate Scheichelbauer-Schuster und Landesschulratspräsident Johann Heuras (links im Bild); Andreas Kandioler und Wolfgang Ecker (Bildmitte); Friedrich Manschein (rechts).

600 Schüler aus ganz Niederösterreich besuchten die Veranstaltung, bei der sich die boomenden High-Tec-Berufe einen ganzen Tag lang präsentierten.

Für Bundesspartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster (Gewerbe und Handwerk) sind „die hervorragenden Leistungen der Teilnehmer ein Beweis, wie gut das duale Ausbildungssystem in Österreich funktioniert und wie toll unsere Jugend ist! In der Öffentlichkeit ist immer noch zu wenig bekannt, was und wie viel die Lehrlinge leisten."

Die besten NÖ Lehrlinge konnten an diesem Tag bei der Arbeit beobachtet werden. Von geschultem Fachpersonal gab es Informationen über zukunfts­orientierte Lehrberufe. Am Programm standen weiters auch Führungen und reichlich Informationen über die Lehrberufe. Drei Berufe kürten auch ihren besten Lehrling:

  • Mechatroniker,
  • Metalltechniker und
  • Elektrotechniker

Die Sieger erhielten die begehrte Trophäe „Metallica". Wolfgang Ecker, Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk, war beeindruckt von den gezeigten Leistungen: „Die Lehre bringt es absolut. Gute Facharbeiter sind gesucht und immer vorne mit dabei. Unsere High Tec Lehrlinge sind für die Zukunft jedenfalls bestens gerüstet."

Metalltechnik - von links: 2. Florian Mittermaier (Schlosserei Krist GmbH, Wolkersdorf); 1. Markus Bachler (Bachler Metalltechnik GmbH, Lunz am See) und 3. Mario Riener (Leopold Hackl GmbH, Strengberg)
© Bollwein Metalltechnik - von links: 2. Florian Mittermaier (Schlosserei Krist GmbH, Wolkersdorf); 1. Markus Bachler (Bachler Metalltechnik GmbH, Lunz am See) und 3. Mario Riener (Leopold Hackl GmbH, Strengberg)
Elektrotechnik - von links: 2. Alexander Adam (Herbert Wania Elektroinst.Gmbh, Kottes); 1. Julian Seiberl (Gottwald GmbH & Co KG, Melk) und 3. Stefan Jamy (Elektro Ziegelwanger GmbH, Horn)
© Bollwein Elektrotechnik - von links: 2. Alexander Adam (Herbert Wania Elektroinst.Gmbh, Kottes); 1. Julian Seiberl (Gottwald GmbH & Co KG, Melk) und 3. Stefan Jamy (Elektro Ziegelwanger GmbH, Horn)
Mechatroniker - von links: 2. Sebastian Reininger; 1. Manuel Weiss und 3. Martin Gegenbauer (alle drei: Fa. Test-Fuchs, Groß-Siegharts)
© Bollwein Mechatroniker - von links: 2. Sebastian Reininger; 1. Manuel Weiss und 3. Martin Gegenbauer (alle drei: Fa. Test-Fuchs, Groß-Siegharts)

www.metalllehrling.at

www.facebook.com/hightec.lehre

Das könnte Sie auch interessieren

  • Transport und Verkehr
Newsportal Kein Leben ohne Lkw - Reboot 2017

Kein Leben ohne Lkw - Reboot 2017

Das NÖ Güterbeförderungsgewerbe organisierte bereits 2016 die Aktion „Kein Leben ohne Lkw“. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Blutwurstweltmeisterschaft in Frankreich

Blutwurstweltmeisterschaft in Frankreich

NÖ Fleischer sind die großen Gewinner mehr

  • Industrie
Newsportal Holz ist genial– proHolz mit neuer Kampagne „on air“