th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Helmut Schulz weiter UNIEP Präsident

Der NÖ Landesinnungsmeister wurde für weitere zwei Jahre einstimmig wiedergewählt.

NÖ Landesinnungsmeister Helmut Schulz ist weitere zwei Jahre UNIEP-Präsident.
© UNIEP /PDA NÖ Landesinnungsmeister Helmut Schulz ist weitere zwei Jahre UNIEP-Präsident.
Bei der Generalversammlung in York wurde Helmut Schulz, NÖ Landesinnungsmeister der Maler und Tapezierer, für weitere zwei Jahre einstimmig zum Präsidenten des Internationalen Malerverbandes UNIEP gewählt. Seit seiner Wahl vor zwei Jahren erlebte UNIEP eine zunehmend dynamische Entwicklung. In dieser Zeit wurden vier neue Mitglieder aufgenommen und vier Projekte des europäischen Erasmus+ Programmes gestartet. Diese Projekte haben ein Fördervolumen von 750.000 Euro und befassen sich vor allem mit der Entwicklung der Aus- und Weiterbildung im europäischen Malerhandwerk. Die Projekte werden am Beispiel der Dualen Ausbildung in den Deutschsprachigen  Ländern bis 2019 erarbeitet. Als sehr ehrgeiziges Projekt und ein besonderes Anliegen des neugewählten Präsidenten wird mit sechs Partnerorganisationen und Meisterschulen der sogenannte „Europa Meister“ entwickelt. Das Ziel ist ein europäisches Meisterdiplom für Handwerksmeister auf EQR-Niveau (Level 6) zu entwickeln (EQR: Europäischer Qualifikationsrahmen).
Als weiteres Ziel nennt der wiedergewählte Präsident „die Aufnahme weiterer  Mitglieder aus den Malerverbänden Europas und die Vernetzung der Berufs- und Meisterschulen des europäischen Malerhandwerks. Damit verbunden ist die Verbesserung des Images und der Qualität der Ausbildung, des Malergewerbes in Europa und des Handwerks im Allgemeinen.“
Ein Highlight wird in diesem Jahr die Jubiläumsfeier zum 65- jährigen Bestehen von UNIEP am 15. November in Straßburg sein.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
NÖ Bildungsdirektor Johann Heuras (rechts, blauer Anzug) mit (v.r.n.l.) Thomas Blazina, Landesinnungsmeister Josef Henk und Festivaldirektor Lois Lammerhuber inmitten von Schülerinnen, Schülern und Lehrern.

Größtes Fotofestival Europas

Berufsfotografen bringen Schülerinnen und Schülern das Thema Fotografie in Theorie und Praxis nahe. mehr

  • Handel

Lehrlingswettbewerbe der Sparte Handel

Gesucht – die besten NÖ Handelslehrlinge: Bei den Lehrlingen im Verkauf wird der „Junior Sales Champion" gekürt, und für Lehrlinge in kaufmännisch-administrativen Lehrberufen wird der beste beim „SEARCHING FOR THE BEST" gesucht.  mehr

  • Gewerbe und Handwerk
V.l.: LIM Petra Felber (Wien), LIM Christine Schreiner (NÖ), Gewinnerin Fußpflege 3. Platz Kim Schwarzer, BIM Dagmar Zeibig, Abg.z.NR Spartenobfrau Maria Smodics-Neumann (Wien) und Bildungsbeauftragter der WK Wien, Spartenobmann-Stv. LIM Alexander Eppler.

Stockerlplatz für NÖ Fußpflege-Lehrling

Die besten Lehrlinge aus allen neun Bundesländern stellten beim Bundeslehrlingswettbewerb in den Kategorien Fußpflege, Massage, Kosmetik und Fantasie Make-up in Wien ihr Können unter Beweis. mehr