th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Geberit Hilfs- und Sozialprojekt 2017 in Odessa in der Ukraine

Die berufsbildende Schule „Odessa Educational Center“erhielt neue sanitäre Anlagen.

© Geberit Geberit-Lehrlinge aus Deutschland, der Schweiz und Österreich erneuerten gemeinsam mit den Schülern des Odessa Educational Centers die sanitären Einrichtungen der Schule mit gesponserten Produkten.

Vom 2. bis 16. September fand ein Hilfs- und Sozialprojekt in der ukrainischen Hafenstadt Odessa, die direkt am Schwarzen Meer liegt, statt. Ziel des Projektes war es, die sanitären Anlagen des „Odessa Educational Center“, einer berufsbildenden Schule für Jugendliche, mit gesponserten Geberit-Produkten zu erneuern und den Schülern hygienische Räumlichkeiten zu ermöglichen.

Das Team setzte sich aus Auszubildenden aus Deutschland, der Schweiz sowie den österreichischen Projektleitern Iris Brunner und Jürg Kamm bzw. Ingrid Schwab (Lehrling aus Österreich) zusammen.

Das Team wurde außerdem von ukrainischen Schülern dieser Schule verstärkt, wobei die Baustelle in gemischten Teams aufgeteilt wurde. Da die Schüler kein Englisch sprachen und auch gehörlose Schüler mithalfen, war die Verständigung eine große Herausforderung.

„Täglich bearbeiteten wir die zukünftigen Sanitärräume. Die Montage erwies sich als kompliziert, da das Gebäude aus dünnen, schiefen Wänden und Böden bestand. So durchbohrten wir versehentlich mehrmals eine Wand und überraschten eine Schulklasse im benachbarten Raum mit der Bohrerspitze“, berichtet Ingrid Schwab. „Viel schwerer fiel uns jedoch der Abschied von unseren neuen ukrainischen Freunden.  Unsere Tränen ließen sich nicht so gut abdichten wie unsere Silent-PP Rohre.“

„Wir finden derartige Sozialprojekte als persönliche Bereicherung unserer Lehrlinge, da sie viel Neues abseits des heimatlichen Betriebes kennenlernen können“, erklärt Heinz Amberger, der Leiter der Lehrlingsausbildung. „Während sich einige ukrainische Schüler englische Phrasen aneigneten, erlernten unsere Lehrlinge notwendige russische Vokabeln und sogar die Basics der Gebärdensprache.“

Geberit
© Geberit
Geberit
© Geberit

Ingrid Schwab, Geberit-Lehrling aus Österreich, legte in den Sanitärräumen kräftig Hand an.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Newsportal Aroma-Spezialist esarom findet Geschmack an Expansion

Aroma-Spezialist esarom findet Geschmack an Expansion

Sechs Millionen Euro werden in Rückersdorf in ein modernes Gebäude für Forschung un Entwicklung investiert, weitere drei Millionen Euro fließen in eine neue Produktionsanlage. mehr

  • Unternehmen
Newsportal 25 Jahre Gérard Eventtechnik in Oberwaltersdorf

25 Jahre Gérard Eventtechnik in Oberwaltersdorf

Seit zwölf Jahren hat er seinen Firmensitz  in der Bettfedernfabrik und ist Exklusivpartner dieser Eventlocation sowie externer Eventmanager und Verleiher. mehr

  • Unternehmen
Newsportal AUA-Flugzeugtechniker: 20 Prozent weiblich

AUA-Flugzeugtechniker: 20 Prozent weiblich

Seit 2016 schließt die Ausbildung zum Luftfahrzeugtechniker als einziger Lehrberuf österreichweit mit internationaler Zertifizierung ab – möglich macht das die Zusammenarbeit zwischen WKNÖ & AKNÖ. mehr