th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

G’lernt is G’lernt

Jasmin Haider-Stadler führt die 1. Whiskydestillerie Österreichs in Roggenreith im Waldviertel. 

Portraitfoto
© Veronika Rath Jasmin Haider-Stadler

Wie war Ihr Weg in die Selbstständigkeit?

Jasmin Haider-Stadler: Nach meinem Studium der Kommunikationswissenschaften habe ich in einer Agentur gearbeitet. Als ich immer mehr ins Familienunternehmen hineingewachsen bin, habe ich eine Lehre als Destillateurin angehängt.

Welchen Stellenwert hat die Lehre für Sie?

Die Lehre ist ein optimaler Weg, in die Materie einzutauchen und auch die Praxis genauer kennenzulernen. Mir war es wichtig, nicht nur theoretisch zu wissen, wie die Produktion abläuft und das mit Marketingfloskeln zu verkaufen, sondern ich wollte genau wissen, wie alles funktioniert. Dafür war die Lehre optimal. 

Jugendlichen, die vor der Berufswahl stehen, gebe ich folgenden Rat: 

Die richtige Mischung macht’s! Es reicht nicht nur, theoretisch über alles Bescheid zu wissen. Ich muss auch das Handwerk verstehen. Und entscheidend ist auch, nie die Neugier zu verlieren, etwas Neues dazu zu lernen. Nur dann kann man sich beruflich immer neu definieren und erfinden.

Frauen, die von der Selbstständigkeit träumen, sollten auf jeden Fall … 

... nicht zu viel überlegen, ob sie das schaffen können, sondern einfach mal machen! Es gibt immer einen Weg und wenn man es nicht versucht, ist man schon gescheitert. 

Alle Serienteile auf news.wko.at/noe/glernt-is-glernt

Das könnte Sie auch interessieren

Marco Garcia, Wirtschaftsdelegierter für Argentinien, Uruguay und Paraguay sowie Christian Moser, Vizepräsident der Wirtschaftskammer NÖ und zuständig für den Bereich Außenwirtschaft (v.l.)

Mercosur: „Wichtige Rolle im Kampf gegen den Mitarbeitermangel“

Marco Garcia: „Mercosur hat einen starken Europabezug“ - Tipps und Informationen aus Expertenhand beim Wirtschaftsdelegiertentag in der Wirtschaftskammer NÖ  mehr

Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker

WKNÖ-Präsident Ecker: Großes Interesse an Lehrausbildung

Ein Plus von 6,3 Prozent bei den Lehrstellensuchenden in Niederösterreich – Lehre am Puls der Zeit mehr

Walter Kahri

Erfolgreich mit der HTS: Walter Kahri

Walter Kahri war von 1981 bis 1983 an der zweijährigen Tourismusfachschule in St. Pölten und führt heute das Gasthaus zum schwarzen Ochsen in Murstetten. mehr