th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure: NÖ Lehrlinge gewinnen Silber und Bronze beim Bundeslehrlingswettbewerb

Beim diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb trafen im Burgenland die besten österreichischen Lehrlinge der Fußpflege, Kosmetik und Massage aufeinander.

V.l.: LIM Paul Deutsch (Burgenland), NÖ LIM-Stv. Marianne Hofstätter, Kim Schwarzer (Fantasie Make-up, zweiter Platz), Modell Lisa Fuhs, Teambetreuerin Petra Hochreiter und BIM Dagmar Zeibig.
© Nicole Oberhofer/FotoGrafin V.l.: LIM Paul Deutsch (Burgenland), NÖ LIM-Stv. Marianne Hofstätter, Kim Schwarzer (Fantasie Make-up, zweiter Platz), Modell Lisa Fuhs, Teambetreuerin Petra Hochreiter und BIM Dagmar Zeibig.
In den Disziplinen Fußpflege, Kosmetik, Massage und Fantasie Make-up wurde massiert, verziert und gepflegt – die Models konnten sich richtig verwöhnen lassen.

Bundesinnungsmeisterin Dagmar Zeibig kürte die Gewinnerinnen, darunter auch zwei niederösterreichische Lehrlinge: Beim Fantasie Make-up gewann Kim Schwarzer aus Ternitz (Lehrbetrieb Sabine Bauer Beautystudio) die Silbermedaille und Melanie Kremser aus Herrnleis (Lehrbetrieb TBL Therme Laa/Thaya Betriebsgesellschaft m.b.H) erreichte in der Massage den dritten Platz.

V.l.: LIM Paul Deutsch (Burgenland), NÖ LIM-Stv. Marianne Hofstätter, Melanie Kremser (Massage, dritter Platz ) und BIM Dagmar Zeibig.
© Nicole Oberhofer/FotoGrafin V.l.: LIM Paul Deutsch (Burgenland), NÖ LIM-Stv. Marianne Hofstätter, Melanie Kremser (Massage, dritter Platz ) und BIM Dagmar Zeibig.


„Uns ist die hohe Qualität der Lehrlingsausbildung sehr wichtig! Nur durch eine gute Ausbildung und qualifizierte Lehrpersonen, die ihr fachliches Wissen und handwerkliches Geschick ihren Lehrlingen vermitteln, können auch unsere Lehrlinge bei diesen Wettbewerben ihr Bestes geben. So wachsen kompetente Fachkräfte heran, die unsere niederösterreichischen Institute einerseits auszeichnen und andererseits benötigen. Qualität ist unser Markenzeichen“, freut sich Landesinnungsmeisterin Christine Schreiner  mit den Gewinnerinnen.
Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto „Burgenland – im Land der historischen Burgen und guten Weine“. „Ich weiß, dass unsere NÖ Lehrbetriebe auch weiterhin mit hohem Niveau, Einfühlungsvermögen und großem fachlichen Wissen ihre Lehrlinge ausbilden werden und sich somit Niederösterreich auch beim Bundeslehrlingswettbewerb 2020 in Salzburg über Medaillen freuen wird“, blickt Christine Schreiner positiv in die Zukunft.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
„Role Model“ Bürgermeisterin Andrea Völkl (Stockerau) und LIM-Stv. Josef Henk.

Photo-Festival La Gacilly in Baden

Frauenportraits sollen Mädchen und Frauen Mut machen, ihren eigenen Weg zu gehen. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
LIM-Stv. Josef Henk und Marianne Feiler

Neues Foto Studio in Plank am Kamp

Eine Ausstellung mit dem Titel „Plank-Ladies“ begleitete die Eröffnung des neue Fotostudios. mehr