th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

„Niederösterreich erzählt“: NÖ Fremdenführer präsentieren maßgeschneidertes Programm für den Urlaub daheim

Von Stadtrundgängen, über Themen- und Kostümführungen bis hin zu Wander- und Radtouren reicht das Angebot – Branchensprecherin Pavlovic: „Fremdenführer stehen für höchste Qualität. Können uns schwarze Schafe ohne Befugnis nicht leisten.“

Fremdenführerin Christine Emberger schlüpft in die Rolle des Kremser Schmidt.
© Rainer Skrovny Fremdenführerin Christine Emberger schlüpft in die Rolle des Kremser Schmidt.

„Die Krise hat uns früh und hart getroffen“, erklärt Gitta Pavlovic, Branchensprecherin der NÖ Fremdenführer. Die Zeit des Lockdowns haben die Betriebe aber genutzt, um sich neu aufzustellen und ein tolles Programm für Gäste und Einheimische auszuarbeiten. Von klassischen Stadtrundgängen, über Themen- und Kostümführungen, bis hin zu Wander- und Radtouren reicht das Repertoire der Profis. „Urlaub daheim ist heuer ein großes Thema. Viele verbinden Reisen und Ferien aber auch mit Besichtigungen und Führungen und möchten ihre Urlaubsdestination besser kennen lernen“, erklärt Pavlovic den Hintergrund der Aktion, welche die NÖ Fremdenführer gemeinsam mit Vertretern der Fachgruppe und dem Verein der geprüften Fremdenführer Niederösterreichs entwickelt haben. „Wir haben das Land in acht Regionen aufgeteilt und spezielle Führungen, teilweise mit fixen Terminen, ausgearbeitet.“

Zeitreisen, Architektur, Anekdoten und Sagen

Die Gäste können Städte wie Baden, Klosterneuburg, Melk, Dürnstein, Krems, Stockerau, Tulln, oder die Landeshauptstadt St. Pölten kennen lernen. Sie können historische Persönlichkeiten zu Schauplätzen ihres Schaffens begleiten. „Der ,Kremser Schmidt‘ erzählt über ein Künstlerleben in Stein an der Donau, Mozarts Schwester Constanze weiß über Perchtoldsdorf zu berichten und in Baden plaudert der Privatsekretär Beethovens aus dem Nähkästchen. Auch für Rad- und Wanderfans haben die austriaguides das passende Angebot und ,erradeln‘ etwa die Donauauen und das Marchfelder Schlösserreich sowie die Löss- und Weinlandschaft zwischen Krems und Fels/Wagram“, nennt Pavlovic Beispiele und betont: „Wir austriaguides wissen, wo es schön ist!“ Das Angebot richtet sich auch an Einheimische. „Solche Führungen bieten sich auch als ideales Geschenk, oder Unternehmung an. Und selbst Einheimische können viel über ihre Heimat lernen.“ 

Die „Austriaguides“ sind startbereit für alle die „Urlaub daheim“ in NÖ machen
© Monika Hauleitner Die „Austriaguides“ sind startbereit für alle die „Urlaub daheim“ in NÖ machen

Hochqualifizierte Ausbildung sichert höchste Qualität 

„Ein großes Ärgernis“ ist für Pavlovic, dass es nach wie vor „schwarze Schafe“ gibt, die Fremdenführungen durchführen, ohne dafür befugt zu sein. „Unsere rund 160 Fremdenführer, meist EPU, stehen für höchste Qualität und haben Zeit und Geld in ihre hochqualifizierte Ausbildung gesteckt. Unsere Branche kann es sich schlicht nicht leisten, dass auch Unbefugte unser Gewerbe ausüben“, appelliert Pavlovic an die Politik.  

Mehr zum Programm der austriaguides finden Sie unter diesen Links:
www.noe-vienna-guides.at/termine.html
www.veranstaltungen.niederoesterreich.at
 www.facebook.com/noe.vienna.guides



Das könnte Sie auch interessieren

Walter Eichinger (l.) und Bernhard Hellerschmid haben sich wegen der Corona-Krise auf die Produktion von Desinfektionsmittel verlegt.

Desinfektionsmittel mit regionaler Wirkung

Durch Corona haben die beiden Unternehmer Bernhard Hellerschmid und Walter Eichinger beruflich zusammen gefunden – zur Produktion von Desinfektionsmittel. mehr

Modehandel

Corona: NÖ Mode-Handel drängt auf maßgeschneiderte Hilfe

Niederösterreichs Modehandel schlägt Alarm: „Wir brauchen dringend gezielte finanzielle Unterstützungen, sonst droht eine Pleitewelle“, so Branchensprecherin Nina Stift. mehr