th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Frau in der Wirtschaft Frühstück

FiW Gmünd

v.l.n.r.: Brigitte Zwettler, Doris Schreiber, Heidemarie Hauser, Helga Krenn, Verena Lebinger, Sandra Rubik und Gabriela Steiner
© WKNÖ/Andreas Krenn v.l.n.r.: Brigitte Zwettler, Doris Schreiber, Heidemarie Hauser, Helga Krenn, Verena Lebinger, Sandra Rubik und Gabriela Steiner

Zum ersten Frau in der Wirtschaft Frühstück nach über 2 Jahren coronabedingter Pause, lud Doris Schreiber in ihrer Funktion als Bezirksstellenobfrau der Wirtschaftskammer Gmünd ein. Die anwesenden Damen freuten sich, endlich wieder persönliche Gespräche führen zu können.

Neben der Planung von zukünftigen Aktivitäten und Veranstaltungen für das Jahr 2022 standen auch das Image der Lehre sowie die aktuelle Situation aufgrund von Covid 19 auf der Tagesordnung. Die anwesenden Damen rund um Doris Schreiber diskutierten rege über alle Themen und tauschten sich auch über die letzten Monate aus, in denen sie kaum Kontakt zueinander hatten.

Das könnte Sie auch interessieren

v.l.: Martin Gloss von der Firma Keitel-Gloss, WKNÖ-Bezirksstellenobmann Mistelbach Kurt Hackl und Josef Gloss von der Firma Keitel-Gloss.

WKNÖ-Kampagne #ichkauflokal ruft zum lokalen Konsum auf

Branchenübergreifende Kampagne zur Unterstützung des regionalen Konsums – Die Handelsforschung bestätigt: Nähe der Betriebe gewinnt an Bedeutung  mehr