th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

F/LIST übernahm OHS Aviation Services

Der Flugzeugausstatter F/List aus Thomasberg bei Edlitz expandiert und kaufte die OHS Aviation Services GmbH mit Sitz in Berlin-Schönefeld.

© Sebastian Kaps Der Betrieb der OHS Aviation Services geht als F. LIST GERMANY an allen Standorten nahtlos weiter.

Anfang April ging die Geschäftstätigkeit der OHS Aviation Services mit Sitz in Berlin-Schönefeld und Niederlassungen in Stuttgart, Wildau (Brandenburg) sowie Basel in die neu gegründete F. LIST GERMANY GMBH über. Dieses Tochterunternehmen zählt nunmehr zur F/LIST GMBH aus Thomasberg bei Edlitz. Mit dieser Übernahme will die niederösterreichische F/LIST seine Stellung im europäischen Markt festigen und mittels der damit zusätzlich erworbenen Zertifizierungen das Portfolio der Leistungen erweitern, vermeldet das Unternehmen auf seiner Webpabe.

Das Wartungs-Kerngeschäft von OHS, die Innen- und Außenreinigungen von Geschäftsflugzeugen, sowie Sitzreparaturen und -neubezüge und Außenteillackierungen im Zuge von Wartungsfenstern durchführte, wird F/LIST in sein Portfolio integrieren.

Eine weitere Zertifizierung erlaubt zudem künftig die Erstellung und Freigabe von Plänen für Interieurbauteile ohne die vorherige Abnahme durch den Flugzeughersteller. So kann nun die gesamte Wertschöpfungskette von der Planung bis zum Einbau von Interieurs lückenlos durch F/LIST abgedeckt und den Kunden noch umfassendere Leistungen aus einer Hand angeboten werden, was diesen Zeit und Geld spart. Die 31 Mitarbeiter von OHS wurden übernommen.

Umfassende Investition und mehr Mitarbeiter

F/List plant umfassende Investitionen an allen neuen Standorten, insbesondere im Bereich der IT-Infrastruktur, der Maschinen und Anlagen. List sieht im Standort Berlin-Schönefeld „eine ausgezeichnete Basis, um künftig ganz Europa, den Mittleren Osten und Nordafrika mit den angebotenen Refurbishment-Services abdecken zu können“.

Zudem rechnen die Verantwortlichen, dass die Zahl der Mitarbeiter in den kommenden Jahren ebenfalls steigen wird. Und sie planen eine verstärkte Kundenakquise: insbesondere Fixed-Base-Operators in Berlin und ganz Europa sollen vom vor-Ort-Service von F. LIST GERMANY profitieren.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Newsportal Constantinus 2017: Niederösterreich  wieder vorne mit dabei

Constantinus 2017: Niederösterreich  wieder vorne mit dabei

Auch heuer landeten Projekte aus NÖ am Podest – surveytain.me aus Krems gewann die Kategorie Internationale Projekte. mehr

  • Unternehmen
Newsportal Weltgrößte mechanische Fließpresse in Marktl

Weltgrößte mechanische Fließpresse in Marktl

Neuman Aluminium, der Marktführer bei der Herstellung von Fließpress-teilen, investiert in die weltgrößte mechanische Fließpresse. Diese wird bis Ende April in Marktl aufgestellt und soll im Endausbau bis zu 20 neue Arbeitsplätze bringen. mehr

  • Unternehmen
Newsportal Marzek setzt auf digitale Laser für Qualitätsetiketten

Marzek setzt auf digitale Laser für Qualitätsetiketten

Traiskirchner Etikettier- und Packaging-Profi nimmt Österreichs erste Nachbearbeitungs- und Veredelungslinie mit integrierter digitaler Präzisions-Laserstanzein Betrieb. mehr