th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Tolle Einblicke – Exkursion ins AKW Zwentendorf

Eine spannende Führung gab es für die Mitglieder der Fachgruppe Energiehandel im AKW Zwentendorf, das weltweit das einzige Kernkraftwerk ist, das aufgrund einer Volksabstimmung nie in Betrieb genommen wurde.

Gruppenfoto im AKW
© EVN AG

Die Fachgruppe Energiehandel lud ihre Mitglieder zur Exkursion ins AKW Zwentendorf ein, wo Stefan Zach, Leiter der Abteilung Information und Kommunikation der EVN, alle Informationen zum AKW vermittelte. Die anschließende Betriebsbesichtigung bot einen spannenden Einblick in die österreichische Zeitgeschichte. Denn das AKW Zwentendorf wurde als weltweit einziges Kernkraftwerk fertiggebaut, aber aufgrund einer Volksabstimmung nie in Betrieb genommen. Der Spatenstich für das Bauprojekt erfolgte am 4. April 1972 und der nach vier Jahren fertiggestellte Siedewasser­reaktor umfasste eine Leistung von rund 732 Megawatt. Die Kühlung sollte durch das Donauwasser erfolgen. Heute wird das AKW als Trainingszentrum genutzt. Darüber hinaus liefert es nun doch Strom, der 100 Prozent ökologisch aus Sonnenkraft gewonnen wird. Nach der Führung präsentierte Fachgruppenobmann Oliver Eisenhöld aktuelle Themen zur Klima- und Energiestrategie. Der Ausklang fand in der Bärndorferhütte statt.

Exkursion AKW Zwentendorf, Fotos: EVN AG

Das könnte Sie auch interessieren

Landesgremialobmann Robert Fodroczi und Bundesgremialobmann Karl Pisec

Außenhandel sagt Danke „Robert Fodroczi“

Der Landesgremialobmann des Außenhandels Robert Fodroczi hat mit Ende Oktober 2019 seine Funktion als Obmann zurückgelegt. Für seine jahrelange Tätigkeit überreichte ihm Obmann des österreichischen Außenhandels Karl Pisec eine Dankesurkunde des Bundesgremiums. mehr

Gruppenfoto

Bauen mit Holz- ist aktiver Klimaschutz

proHolz NÖ Exkursion mit der Baudirektion zeigte Holzbauobjekte und die Kompetenz der Holzwirtschaft. mehr