th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Exkursion der Papier- und Spielwarenhandelslehrlinge

Die Lehrlinge besuchten das Format Werk und die Firma Trodat.

V.l. Jacqueline Fragner, Philipp Fürst, Selina Flotz, Melisa Filekovic, Patrizia Kovarik, Brigitte Schaupp-Mayer, Desiree Wachuda, Clemens Jeitler, Sabrina Helperstorfer und Melanie Flötzer
© Alexandra Weiß V.l. Jacqueline Fragner, Philipp Fürst, Selina Flotz, Melisa Filekovic, Patrizia Kovarik, Brigitte Schaupp-Mayer, Desiree Wachuda, Clemens Jeitler, Sabrina Helperstorfer und Melanie Flötzer

Die Schülerinnen und Schüler der Papier- und Spielwarenbranche wurden vom Landesgremium des Papier- und Spielwarenhandels zur Exkursion zu zwei renommierten Unternehmen nach Oberösterreich eingeladen: Die Lehrlinge besuchten zusammen mit ihren Fachlehrerinnen Brigitte Schaupp-Mayer und Alexandra Weiß das Format Werk, Österreichs größten Hersteller von Papierwaren für Schule und Büro und die Firma Trodat in Wels, einen der führenden Stempelhersteller.

In beiden Unternehmen wurden die Schülerinnen und Schüler neben einer Firmenpräsentation auch durch die Werke geführt. So konnten sie ihr Produktwissen vertiefen und erhielten interessante Einblicke in verschiedenste Herstellungsprozesse.

Tobias Spazierer, Obmannstellvertreter des Landesgremiums und zuständig für die Lehrlingsausbildung, begleitete die Gruppe und freute sich über "die vielen positiven Rückmeldungen der Lehrlinge".

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Gruppenbild vor der Schallaburg - im Hintergrund Turm und Mauer.

Besucherrekord bei den Kunst Werk Tagen

Schallaburg als Besuchermagnet: Zu sehen und zu kaufen gab es ausnahmslos handgefertigte Einzelstücke, hergestellt von 90 ausstellenden niederösterreichischen Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerkern. mehr

  • Information und Consulting
Die IC-Abordnung mit der 3a und der frisch gedruckten Broschüre, die das „digitale Jahr“ dokumentiert.

Ein Schuljahr „digitale“ Patenschaft der IC

Abschlussveranstaltung der Patenschaft der Sparte Information und Consulting (IC): Zehn Fachgruppen setzten zehn Monate lang (ein Schuljahr) gezielt Akzente zu Themen wie Cybersicherheit, elektronischer Informationsübermittlung und Medien. mehr