th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Eröffnung der Waschstraße "Glanznkirchen" im Gewerbepark Lanzenkirchen

Seit 23. Oktober ist die neue Waschstraße Glanznkirchen im Gewerbepark in Lanzenkirchen in Betrieb. Bei der feierlichen Eröffnung waren viele Freunde, Geschäftspartner und Ehrengäste mit dabei. 

V.l.: Bernhard Karnthaler, Wolfgang Noitz, Harald Thurner, Peter Katzgraber, Bruno Vallandt und Markus Kitzmüller-Schütz.
© Gemeindeamt Lanzenkirchen Von links: Bürgermeister Bernhard Karnthaler, Wolfgang Noitz, Harald Thurner, Peter Katzgraber, Bruno Vallandt und Wirtschaftsgemeinderat Markus Kitzmüller-Schütz

Auf einer Fläche von 1.200 m² errichtet Four 4 Friends im Gewerbepark in Lanzenkirchen eine hochmoderne Waschanlage für Autos. Four 4 Friends, dahinter stehen die vier erfolgreichen Geschäftsmänner Bruno Vallandt, Peter Katzgraber, Harald Thurner und Wolfgang Noitz. Hier wird alles angeboten, was das Herz des Autofahrers höherschlagen lässt und für eine sauberes Fahrzeug benötigt wird: eine Portalwaschanlage nach neuestem Stand der Technik, genügend Saugerplätze, 4 SB-Waschboxen für die Selbstreinigung, Fußmattenreinigungsmaschinen und Pflegeautomaten. Das alles wird mit sorgfältig ausgewählter Waschchemie, modernster hocheffizienter Wasseraufbereitung und Anschluss an die lokale Fernwärme umgesetzt. Bruno Vallandt betont, dass besonders Wert darauf gelegt wurde für den Bau der Waschanlage regionale Unternehmer zu beschäftigen. Damit schafft man einen positiven Impuls für die ansässige Wirtschaft und Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region geleistet wird.

"Unser Umweltbewusstsein und unser Wunsch nach schonendem Umgang mit den Rohstoffressourcen hat uns bewogen, neben der Anbindung an das ansässige Fernwärmewerk auch eine der modernsten Wasseraufbereitungsanlagen einzubauen - wir messen dem Umweltschutz eine große Bedeutung zu", erläutern Harald Thurner und Wolfgang Noitz. 

Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: Jürgen Sykora, Andreas Kirnberger, Roland Czeland, Stefan Steinbichler, Ramazan Serttas.

5 Jahre Czeland Bau

Vor 5 Jahren gründete Baugewerbetreibender Roland Czeland seine Einzelfirma in Purkersdorf.  mehr

V.l.: Silvia Rupp, Niko Platovic, Hermann Rambausek, Peter Reiter, Albert Kronister, Doris Sekora, Bernhard Sekora, Rupert Pichler und Christian Zeilinger.

Fa.Jägerbau aus Pöggstall ehrt verdiente Mitarbeiter

Während der Feierlichkeit wurden zahlreiche Medaillen und Urkunden überreicht. mehr