th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

ErnährungsberaterInnen: neue Bundesberufsgruppen-Sprecherin

Susanne Lindenthal, NÖ Berufsgruppensprecherin der ErnährungsberaterInnen wurde am 7. März 2019 bei der Bundesausschuss-Sitzung zur Bundessprecherin der ErnährungsberaterInnen gewählt.

Susanne Lindenthal, NÖ Berufsgruppensprecherin der ErnährungsberaterInnen.
© Sophia Beck Susanne Lindenthal, NÖ Berufsgruppensprecherin der ErnährungsberaterInnen.
Susanne Lindenthal, NÖ Berufsgruppensprecherin der ErnährungsberaterInnen wurde am 7. März 2019 bei der Bundesausschuss-Sitzung zur Bundessprecherin der ErnährungsberaterInnen gewählt. Sie ist Ernährungswissenschafterin und Ernährungsberaterin nach Traditioneller Chinesischer Medizin mit dem Schwerpunkt Verdauung und Darmgesundheit und betreibt seit 2013 ihre eigene Praxis „essenbelebt“ in Baden bei Wien.
Seit einigen Jahren unterstützt sie die die Fachgruppe Personenberatung und Personenbetreuung mit ihrer Expertise und setzt sich sehr engagiert für die Anliegen der Berufsgruppe der Ernährungsberater ein.
„Ich sehe diese Funktion als eine große Chance, einheitliche Standards für Österreich zu etablieren und die Berufsgruppe zu stärken. Unsere Aufgabe als Ernährungsberater und Ernährungsberaterinnen liegt darin, zum  Wohle der Menschen zu arbeiten, wobei der Fokus klar im Bereich der Prävention liegt“, erklärt Lindenthal. Sie sieht auch großen Bedarf, die Expertise der ErnährungsberaterInnen im öffentlichen Bewusstsein zu verankern: „Wir haben in den letzten Jahren bereits viel erreicht. Leider gibt es immer noch einige Bereiche im Gesundheitssektor, die uns zu wenig wahrnehmen. Durch die breit gefächerte Ausbildung können selbständige Ernährungsberater in vielen Bereichen tätig werden. Auch dies gilt es zu kommunizieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Gruppenfoto.

Die besten Wirtinnen und Wirte Niederösterreichs

Prädikat Top-Wirt 2019 für Wirtshauskutlur-Wirtshäuser mehr

  • Handel
Körbchen mit bunt gefärbten Ostereiern.

Ostern für NÖ Handel wichtigster Kaufanlass nach Weihnachten

Kirnbauer: Im Schnitt wird um 75 Euro geschenkt mehr