th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Einkommenssteuererklärung – richtig gemacht

Hollabrunn

Bezirksstellenleiter Julius Gelles (links) und Steuerberater Stephan Schadn
© Silvia Schadn Bezirksstellenleiter Julius Gelles (links) und Steuerberater Stephan Schadn

E1, E1a, E1aK - welche Formulare benötige ich für meine Einkommensteuererklärung? Welche Betriebsausgaben kann ich geltend machen und wo trage ich was in der Einkommensteuererklärung ein? Bis wann muss ich die Einkommensteuererklärung machen?

 Ist eine Betriebsausgabenpauschalierung für mich günstiger? Zu diesen Fragen und noch viel mehr rund um die Einkommenssteuererklärung referierte Steuerberater Stephan Schadn in der WKNÖ Bezirksstelle und gab hilfreiche Tipps. 

www.steuerberatung-schadn.at

 

Das könnte Sie auch interessieren

Lange Nacht der Wirtschaft

Die Bezirks-/Außenstelle Wiener Neustadt der WKNÖ, „Nahversorger“ der Wirtschaft

Bezirksstellenobmann Erich Panzenböck: „Unsere Region ist ein attraktiver Standort mit stabilen Rahmenbedingungen. Die Bezirksstelle Wiener Neustadt der Wirtschaftskammer NÖ sorgt dafür, dass das auch so bleibt.“ mehr

v.l.: WKNÖ-Außenstellenobmann Klosterneuburg Markus Fuchs, Kitty Prager, Bernadette Sophie Pachler und Catherina Gibel von Love Glow und WKNÖ-Außenstellenleiter Klosterneuburg Friedrich Oelschlägel.

WKNÖ-Kampagne #ichkauflokal ruft zum lokalen Konsum auf

Branchenübergreifende Kampagne zur Unterstützung des regionalen Konsums – Die Handelsforschung bestätigt: Nähe der Betriebe gewinnt an Bedeutung  mehr