th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Ehrung für Hubert Mierka

Hubert Mierka erhielt das Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich.

Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland NÖ für Hubert Mierka aus der Hand von LH Johanna Mikl-Leitner.
© Foto: NLK/Pfeiffer Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland NÖ für Hubert Mierka aus der Hand von LH Johanna Mikl-Leitner.
Neben seinen Funktionen in der WKNÖ (wie etwa Obmann-Stellvertreter der Spediteure oder  Fachvertreter der Schifffahrtsunternehmungen) ist Hubert Mierka eine Größe der NÖ Wirtschaft und Ansprechpartner in sämtlichen Fragen aus den Bereichen Spedition, Schifffahrt, Häfen sowie Logistik. Der Kommerzialrat und Träger des Silbernen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich ist Gründungsmitglied sowie Mitglied des Beirats des Logistik Clusters NÖ. Er hat wesentlich am „Nationalen Arbeitsplan Donauschifffahrt“ unter der Projektleitung der via donau Österreichische Wasserstraßen-Gesellschaft mbH mitgewirkt. Der international anerkannte Experte in Sachen Binnenschifffahrt hat seine fachliche Expertise auch im Verein Pro Danube Austria (früher Österreichischer Wasserstraßen- und Schifffahrtsverein) zur Verfügung gestellt.
Der Ausbau des Hafen Krems zu einem vollwertigen trimodalen Logistikzentrum ist nur durch seinen persönlichen Einsatz möglich gewesen. 1997 erreichte der Mierka Donauhafen Krems bei der Wahl zum „Binnenhafen des Jahres“ hinter dem weltgrößten Binnenhafen Duisburg unter 44 nominierten Hafenplätzen den zweiten Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Industrie
Podium Pressekonfernz proHTL

2. Auflage der Initiative „proHTL NÖ“ bringt wieder Extra-Geld für innovative Schulprojekte

NÖ Industrie initiiert zum zweiten Mal die Förderinitiative „proHTL NÖ“ mit bis zu 80.000 Euro für ein innovatives Schulprojekt einer HTL - Land und Landesschulrat NÖ unterstützen - Wettbewerb startet ab 7. Dezember. mehr

  • Branchen
Slalom für Anfänger zum Ausprobieren – im Hintergrund die Familienarena St. Corona am Wechsel.

12.000 glückliche „Pistenflöhe“

Gemeinsame Initiative ging mit dem Winter 2016/17 bereits in die sechste Saison mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Landesinnungsmeister Markus Gschweidl

Erstes FH-Bachelor-Studium für Augenoptik

Im Oktober 2018 startet erstmalig in Österreich der Bachelor-Studiengang für Augenoptik an der „fh gesundheit“ in Innsbruck. mehr