th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

Goldene Ehrennadel für Engelbert Aigner

Engelbert Aigner ist mit 31. Jänner 2019 in Pension gegangen und hat damit auch seine Funktion als Obmann des Energiehandels zurückgelegt.

V.l.: Fachgruppenobmann Oliver Eisenhöld (Energiehandel), Spartenobmann Franz Kirnbauer, Engelbert Aigner und Spartengeschäftsführer Karl Ungersbäck.
© Andreas Hofbauer V.l.: Fachgruppenobmann Oliver Eisenhöld (Energiehandel), Spartenobmann Franz Kirnbauer, Engelbert Aigner und Spartengeschäftsführer Karl Ungersbäck.
Nun wurde ihm die Goldene Ehrennadel der Sparte Handel überreicht. Engelbert Aigner war seit 1995 Funktionär in der WKNÖ und seit 1996 als Interessensvertreter der Energiebranche
tätig. Seit 2013 hatte er als Obmann herausfordernde Themen wie das Energieeffizienzgesetz und das Verbot der Ölheizung zu bewältigen. Seit 1985 hatte er die Geschäftsführung des Lagerhauses Amstetten inne und entwickelte dieses zum größten Handels- und Dienstleistungsunternehmen des Bezirks. Den Umsatz konnte er von 16 Millionen auf 98 Millionen Euro und die Mitarbeiteranzahl von 85 auf 373 Beschäftigte steigern. Pro Jahr wurden rund 40 Lehrlinge im Unternehmen ausgebildet.
Spartenobmann Franz Kirnbauer: „Ich wünsche Engelbert Aigner für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute und bedanke mich für seinen jahrelangen Einsatz in der Branchenvertretung des Energiehandels und seine ausgezeichnete unternehmerische Leistung.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Besucherrekord bei den Führungen: Fremdenführerin Birgitte Kohl (Bildmitte mit weißer Jacke) führte zum Thema „Vom Markgrafen bis zum Popstar“ durch Gars am Kamp.

NÖ Besucherrekord am Welttag der Fremdenführer

Anlässlich des Welttages der Fremdenführer luden die austriaguides auch heuer zu Gratisführungen in zehn verschiedenen Städten und Orten Niederösterreichs ein. mehr

  • Gewerbe und Handwerk

Der Weg zum Auftrag von der BBG

Die Bundesbeschaffung GmbH (BBG) veröffentlicht noch in diesem Jahr Folgeausschreibungen zu Back- und Konditorwaren sowie zu Fleisch- und Wurstwaren. mehr