th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

EPU-Politik braucht Branchen-Interessenvertretung

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl

WKNÖ Präsidentin Sonja Zwazl lehnt an Glasgeländer
© Gabriele Moser

EPU sind aus unserem Wirtschaftsleben nicht wegzudenken. Immer mehr Menschen leben ihren Unternehmergeist ganz für sich selbst – dabei aber natürlich nicht allein, sondern fix verankert im dichten Netz des Wirtschaftslebens, von anderen Unternehmen, mit denen kooperiert wird bis zu unserer Wirtschaftskammer.
Zwei Akzente stechen bei EPU besonders heraus: Erstens verfügen sie über ein gewisses Alleinstellungsmerkmal, weil sich in ihrer Person das gesamte Spektrum des Unternehmerlebens, vom Fachwissen über die Kundenakquise bis zur Werbung, von der Buchhaltung bis zur Logistik konzentriert. Zugleich sind sie aber in ihrer jeweiligen Branche verankert – und dort mit den gleichen Herausforderungen konfrontiert wie Unternehmen mit Beschäftigten. EPU-Politik ohne konkrete Branchen-Interessenvertretung funktioniert nicht.
Rund die Hälfte unserer WKNÖ-Servicestunden – und da reden wir von zig-tausenden Arbeitsstunden – werden für EPU geleistet. Wenn also manche immer wieder glauben, sie könnten EPU erstens ihr Unternehmertum absprechen und sie zweitens quasi so nebenbei betreuen, sollten sie sich zuerst besser einmal erkundigen, welche Leistungen wirklich hinter unseren EPU stehen und welches Service sie zu Recht erwarten. Mit unseren neuen EPU-Frühstücken starten wir im Oktober mit dem nächsten innovativen Serviceformat für EPU. Und die nächste NÖWI widmet unseren EPU ein Schwerpunktthema – weil sie eben ein Fixpunkt in unserem Wirtschaftsleben sind.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Meinung

NÖ Tourismus schafft neues Rekordergebnis

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl mehr

  • Meinung
  • Meinung

NÖ Lehrlinge gehen wieder „auf die Walz“

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl mehr