th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

EEP Maschinenbau feierte 20 Jahre

Der Spezialist für Robotik, Mechatronik und Automatisierung aus Zeiselmauer feierte seine zwei Jahrezehnte mit politischer Prominenz, Freunden und Weggefährten.

© zVg V.l.: Bezirksstellenleiter Günther Mörth, Maria und Walter Petz mit Bezirksstellenobmann Christian Bauer.

Grund zum Feiern gab es bei der EEP Maschinenbau GmbH in Zeiselmauer! Geschäftsführer Walter Petz und Gattin Maria luden zum 20-jährigen Firmenjubiläum ein. Unter der Vielzahl an Gästen waren Kunden und Geschäftspartner der letzten zwei Jahrzehnte, Journalisten, politische Prominenz, Freunde und Weggefährten.

1997 wurde EEP in St. Andrä-Wördern gegründet. Aufgrund des fortschreitenden Wachstums wurde knapp eineinhalb Jahre später der Neubau eines adäquaten Betriebsgebäudes im Gewerbepark Zeiselmauer in Angriff genommen.

EEP hat sich als Spezialist für Robotik, Mechatronik und Automatisierung einen Namen gemacht. Firmenchef Walter Petz: „Als begeisterter Konstrukteur und Automatisierer freut es mich stets, unseren Kunden die optimale Lösung bieten zu können.“

Besonders stolz ist Walter Petz auf sein Team, das selbstständig arbeitet, gute Ideen einbringt und auf das er sich stets verlassen kann. Besonderen Wert legt er auch auf die Lehrlingsausbildung, seine Fachkräfte von morgen.

Den Gästen wurden die Betriebsanlagen gezeigt und erklärt, wie beispielsweise der Kawasaki Duaro Roboter äußerst sensitiv ein iPad bediente. Mit diesem Zwei-Arm-Roboter zeigte EEP die vieldiskutierte Mensch-Roboter-Kollaboration in Anwendung.

Roboter im Betrieb sorgen für Gesprächsstoff

Viel Gesprächsstoff boten auch weitere Exponate wie ein Kawasaki Deltaroboter, der eine Hochgeschwindigkeitsumsetzung mittels derzeit höchster Dynamik am Markt vorführte, eine vollautomatische Eimer-Etikettieranlage für Ovaleimer mit Sechs-Achs-Roboter und eine Eimer-Palettieranlage mit Kamerasystem zur Lagefindung und vollautomatischen Positionierung.

Für Unterhaltung sorgte Vlado Drabnik, siebenfacher Weltmeister im Tischfußball. Unzählige Turniere an zwei Wuzeltischen sorgten für Nervenkitzel. Eine Jazzband garantierte die musikalische Unterhaltung.

Die Bezirksstelle Tulln, vertreten durch Bezirksstellenobmann Christian Bauer und Bezirksstellenleiter Günther Mörth, gratulierten herzlichst zum 20-Jahre-Jubiläum und überreichten die Jubiläumsurkunde der Wirtschaftskammer Niederösterreich.

Geschäftsführer Walter Petz mit Gattin Maria und Team.
© zVg Geschäftsführer Walter Petz mit Gattin Maria und Team.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Amstetten
Newsportal Breitbandausbau im Mostviertel: Grobplanung hilft bei der Umsetzung

Breitbandausbau im Mostviertel: Grobplanung hilft bei der Umsetzung

Breitband-Beirat informierte in der Bezirksstelle Amstetten. mehr

  • Amstetten
Newsportal IMC eröffnet im Wirtschaftspark Ybbsitz

IMC eröffnet im Wirtschaftspark Ybbsitz

IT-Management & Coaching-Spezialist übersiedelte an seinen neuen Standort. mehr

  • Mödling
Newsportal Lange Einkaufsnacht: Einkaufen bis 22 Uhr

Lange Einkaufsnacht: Einkaufen bis 22 Uhr

Mit speziellen Aktionen zur Einkaufsnacht und bester Beratung sorgten die Mödlinger Unternehmer für eine unvergessliche Nacht.  mehr