th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Durchstarter Stefan Blabensteiner

JW-Vorsitzender Lukas Karl besuchte Stefan Blabensteiner - auch bekannt als DJ Phandelic - in Großpertenschlag.

Lukas Karl (hinten) und Stefan Blabensteiner (vorne).
© Mario Müller-Kaas Im Bild hinten JW-Vorsitzender Lukas Karl im Tonstudio von Jungunternehmer Stefan Blabensteiner (vorne).

Der Jungunternehmer wusste bereits mit 15 Jahren, dass Musik seine Leidenschaft ist. Der studierte Tontechniker gründete nach seinem Abschluss im Elternhaus sein eigenes Mixing- und Mastering-Studio „Bionic Sound“. Seine Zusammenarbeit erstreckt sich dabei auf viele namhafte Künstler unterschiedlicher Genres, u.a. mit Tagträumer, Max Schmiedl, Maarten Van Larsen und viele mehr. Neben seiner Kompetenz und Zuverlässigkeit bietet er ein hohes Maß an Engagement und Qualität.

Lukas Karl freut sich einen besonders begabten und engagierten Jungunternehmer in seiner Region zu haben. An dieser Stelle betont der JW-Vorsitzende auch, wie wichtig der Ausbau des Breitbandnetzes ist, um den Unternehmern schnelleres und stabileres Internet im ländlichen Raum zur Verfügung zu stellen.  

Infos unter: www.phandelic.com und www.bionic-sound.com

Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: Georg Rausch, Wolfgang Kohn, Peter Hopfeld, Christian Moser, Harald Fischer und Alexander Smyczko.

Early Bird informiert über Betriebsanlagenrecht

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Early Bird konnten sich Unternehmerinnen und Unternehmer zum Thema Betriebsanlagengenehmigung informieren. mehr