th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Digitalisierung - Chancen nutzen

Informationsveranstaltung zur Förderaktion „KMU DIGITAL“ 

v.l. Michael Frimel, Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller, Johannes Eßmeister
© Patrick Schaabl

KMU DIGITAL ist die Digitalisierungsförderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Österreich.

Mit KMU DIGITAL unterstützt das Ministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) österreichische Unternehmen dabei, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und Herausforderungen zu meistern.

Zur aktuellen Förderaktion „KMU-digital“ sowie zum Angebot des „Digital Innovation Hub Ost (DIH-Ost)“ lud die Bezirksstelle die Unternehmerinnen und Unternehmer des Bezirkes Mödling ein.  

Die Fachexperten Michael Frimel und Johannes Eßmeister boten einen Überblick über die beiden Initiativen und die Möglichkeiten die Angebote

Unter den Downloads finden Sie die Präsentationen der Informationsveranstaltung, die im Haus der Wirtschaft Mödling stattfand. 

Das könnte Sie auch interessieren

Schülerinnen und Schüler der Klasse 4AHWIT mit ihren Professoren Helena Pirttilahti-Feichtinger, Manfred Skarek, Johann Eder und mit dem Technischen Leiter von Salzer  Papier Franz Zehetner.

HTL-Kooperation mit der Salzer Papier GmbH

SchülerInnen der HTL St. Pölten statteten der Firma Salzer Papier in St. Pölten einen Besuch ab, mit der sie auch eine erfolgreiche Zusammenarbeit pflegen. mehr

V.l.: Karl Riel, AKNÖ-Vizepräsidentin Gerda Schilcher, Kristina Gigl mit ihrem Stipendium und WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl.

Taffe Metallerin auf der Walz

Kristina Gigl vom Ausbildungsbetrieb Riel Metallbau GmbH in Reinprechtspölla (Bezirk Horn) absolvierte ein vierwöchiges Auslandspraktikum in einem italienischen blechverarbeitenden Betrieb "Tecnomeccanica SRL" in Pistoia. mehr