th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Digital innovativste Lehrlinge gesucht

Am 30. Mai organisiert die WKNÖ den Lehrlingshackathon, um die Begeisterung für Informations- und Kommunikationstechnik in der Lehre zu fördern. Eingeladen sind Lehrlinge aller Lehrberufe im Alter von 15 bis 30 Jahren. Anmeldungen bis 30. März möglich.

Lehrlinge am Computer
© Apprentice Tech GmbH

Programmieren steht im Fokus des Lehrlingshackathons der WKÖ, der heuer zum vierten Mal stattfindet. In allen Bundesländern finden regionale Hackathons statt, in denen von einer Fachjury die Landessieger-Apps gekürt werden. Diese sind zugleich die Finalisten im bundesweiten Hackathon am 19. Oktober. 

In NÖ findet das Event am 30. Mai als Online-Live-Event statt. Bis 30. März können die Betriebe Lehrlinge melden – kostenlos. Denn die Teilnahmegebühr wird über den Digi-Scheck gefördert. Willkommen sind Lehrlinge zwischen 15 und 30 Jahren aus allen Lehrberufen – Vorkenntnisse sind nicht nötig. Damit es fair abläuft, werden die Preise den Kenntnissen entsprechend für die Zielgruppen „Rookies“, „Professionals“ und „Experts“ vergeben.

Den App-Ideen sind kaum Grenzen gesetzt, solange sie in die Kategorien Apps4company (wertvoll für den Betrieb), Apps4world oder Apps4region (im Sinne der Nachhaltigkeit) oder in die neue Kategorie Apps4apprentice (nützlich in der Lehrlingsausbildung) passen.

noe.lehrlingshackathon.at
Bei Fragen: Anna Andre-Mrazek,
T 02742 851 17580, E bost@wknoe.at

Melden Sie Ihre Lehrlinge zum Hackathon an.

Ihre Vorteile:

  • Stärkung des Images Ihres Betriebes als moderner Lehrbetrieb im Sinne des Employer Brandings.
  • Förderung digitaler und sozialer Kompetenzen der Lehrlinge.
  • Die besten Projekte werden ausgezeichnet.
  • Die entstandenen Apps wurden in der Vergangenheit vielfach im Unternehmen weiterentwickelt.


Das könnte Sie auch interessieren

Tourismuslandesrat Jochen Danninger, die Leiterin der Wirtschaftsabteilung des Landes NÖ Kerstin Koren und Tourismusobmann Mario Pulker

Blau-Gelber-Gastgebercall für Tourismusinvestitionen im Herbst

Landesrat Danninger: „Förderung für Gastgeber in Niederösterreich, die in Qualität des Angebotes investieren.“ mehr

WIFI NÖ-Institutsvorstandsmitglied Gottfried Wieland, Firmenchef Erwin Haimerl, NDU-Prorektor Johannes Zederbauer sowie WKNÖ-Vizepräsident und WIFI NÖ-Institutsvorstands-Vorsitzender Christian Moser (v.l.).

Blau-Gelbe Innovation: Tante Traube zischt

Studierende der New Design University (NDU) haben für ein neues Traubensaft-Getränk der Erwin Haimerl GmbH Name und Etikett kreiert.  mehr

Porträtfoto

„Weil die Kosten nicht geschmerzt haben …“

Jürgen Schlögl, der Leiter der Ökologischen Betriebsberatung in der WKNÖ, über Energiemaßnahmen, Amortisierungszeiten und seinen persönlichen Tipp Nummer 1. mehr