th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Die Bildungs-Themen im Fokus

Gemeinsam die Weichen für die Zukunft stellen

.
© Emil Bolena Ausschuss für Bildung und Fachkräfte: Offene Gespräche, Raum für Diskussion, um die künftige Bildungspolitik zu gestalten.
Um die gemeinsamen Interessen von Lehrbetrieben und Ausbildnern in Niederösterreich zu verbessern, wurde der Ausschuss für Bildung und Fachkräfte ins Leben gerufen. Am 30. Oktober 2020 fand die erste Ausschusssitzung statt, zu der Vorsitzender Andreas Kandioler und Abteilungsleiter Stefan Gratzl begrüßten. Nach dem gegenseitigen Kennenlernen informierte Stefan Gratzl über die vielfältige Leistung der Abteilung Bildung der Wirtschaftskammer Niederösterreich. In dieser Runde wurden interessenpolitische Themen besprochen. 
In dem zukünftig regelmäßig stattfindenen Diskussionsforum sollen in offenen Gesprächen zwischen den betreffenden Fachorganisationen langfristig Weichen in der Bildungspolitik gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

v.l.: Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf freuen sich, dass der Kostenersatz beim betrieblichen Impfen

Kostenersatz durch Land NÖ und WKNÖ beim betrieblichen Impfen gesichert

Pernkopf / Danninger / Königsberger-Ludwig / Ecker: „Durch die gute Zusammenarbeit in Niederösterreich ist es möglich, den Betrieben den Kostenersatz für die Aufwendungen beim betrieblichen Impfen unbürokratisch anzubieten.“  mehr

Foto von EPU-Sprecherin WKNÖ, Birgit Streibel

Premiere: NÖ Ein-Personen-Unternehmen (EPU) frühstückten „virtuell“

EPU-Sprecherin Birgit Streibel: „Ein-Personen-Unternehmen sind große Player der Wirtschaft und des gesamten wirtschaftlichen Systems.“  mehr